Brexit

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Es gibt noch keinen eigenen Thread zum Brexit, das ist um so bemerkenswerter, als die Wogen seit über zwei Jahren mehr oder weniger hoch sind.

      Heute nun DIE Abstimmung im britischen Parlament.

      Zwei Jahre Vertragsverhandlungen mit zähem Ringen um Details wurden immer noch nicht rechtsgültig. Wie die Abstimmung heute ausgeht? Ich vermute: ein weiteres NEIN zu jedem Punkt. Das dann alles umsonst war und Verhandlungsführer kalt gestellt werden (!) zählt nicht bei den sogar in sich zerstrittenen Parteien.

      Ein wichtiger Tag, der hoffentlich gut ausgeht! Gut = Annahme des Brexit-Vertrages.
      "Wo das Bewusstsein schwindet, dass jeder Mensch uns als Mensch etwas angeht, kommen Kultur und Ethik ins Wanken.
      Das Fortschreiten zur entwickelten Inhumanität ist dann nur noch eine Frage der Zeit."
      (Albert Schweitzer)
    • Zwiebel schrieb:

      Ein wichtiger Tag, der hoffentlich gut ausgeht! Gut = Annahme des Brexit-Vertrages.
      Was heißt "gut ausgeht!"? Der Tag wird genau so ausgehen, wie alle anderen vorher auch. Das Unterhaus lehnt ab und Frau May verspricht, bis nächste Woche ein Full House aus dem Ärmel zu zaubern.
      Und Morgen beschließt das Unterhaus, dass kein NO DEAL kommt, und Übermorgen stimmt das Parlament dem Vertrag zu, unter der Bedingung, dass es ein neues Referendum gibt.

      Mit etwas Glück setzen sich dann die Leute mit Verstand durch. Was gut möglich ist, weil die Elite, die Profiteure also, bereits genug am Brexit verdient hat und sich bereits ins Ausland absetzt. :wüt:
      .
      .
      .

      Nur die dümmsten Kälber wählen ihren Schlächter selber
    • Nanana, nicht so pessimistisch, Sarazena! ich bin schon froh, wenn "die EU" nicht als Sündenbock in die Geschichte eingeht. :/ So wenig das mit Fakten untermauert würde.
      "Wo das Bewusstsein schwindet, dass jeder Mensch uns als Mensch etwas angeht, kommen Kultur und Ethik ins Wanken.
      Das Fortschreiten zur entwickelten Inhumanität ist dann nur noch eine Frage der Zeit."
      (Albert Schweitzer)
    • Was heißt pessimistisch? Ich bin seit ca. einem haben Jahr fest davon überzeugt, dass es ein zweites Referendum geben wird und England in der EU verbleibt. Und es sieht so aus, als würde es so kommen und das ist gut so.

      Übrigens: David Cameron, der Vater allen Übels, hat vor ein paar Tagen wissen lassen, das ihm Langweilig sei. Er möchte gerne in die Politik zurückkehren. Anm. von mir: Natürlich erst, wenn sich die Brexitnebel verzogen haben - ich liebe den britischen Humor :rolleyes:
      .
      .
      .

      Nur die dümmsten Kälber wählen ihren Schlächter selber
    • Erinnere ich mich richtig, dass der Herr Cameron eigentlich ein
      Brexitgegner war und gar nicht darüber abstimmen lassen wollte?
      Und dass er nur um Gegner in seiner eigenen Partei ruhig zustellen
      der Abstimmung zugestimmt hat, weil er nie damit gerechnet hat,
      dass die Briten gegen den Verbleib in der EU stimmen würden?
      Seid barmherzig. Das Leben ist schon schwer genug!
      Kutte Tucholsky
    • Du erinnerst ganz richtig!

      Das ist so eine verlogene Veranstaltung, das es mich graust. Great Britain, das abgerockte Empire....
      "Wo das Bewusstsein schwindet, dass jeder Mensch uns als Mensch etwas angeht, kommen Kultur und Ethik ins Wanken.
      Das Fortschreiten zur entwickelten Inhumanität ist dann nur noch eine Frage der Zeit."
      (Albert Schweitzer)
    • Cameron wird in die Geschichte eingehen als der Mann, der Großbritannien aus Versehen aus der EU geführt hat. Es war keine Absicht – soviel steht fest. Es war eine beispiellose, grandiose Fehlkalkulation. Ein epochales Beispiel für den Schaden, den ein einzelner Politiker anrichten kann, wenn er seiner eigenen Karriere zuliebe das Schicksal seines Landes aufs Spiel setzt. In Camerons Fall hat er gleich die Zukunft eines ganzen Kontinents aufs Spiel gesetzt.

      Quelle: Welt
      .
      .
      .

      Nur die dümmsten Kälber wählen ihren Schlächter selber
    • Es ist auch eine Bestätigung, dass jahrelange Hasstiraden auf die ach so fiese EU Wirkung zeigt. Fakten zählen dabei nicht, wie in vielen anderen Bereichen! Das ist doppelt und dreifach schlimm!

      Die Brexit Aktivisten des Anfangs sind längst unter getaucht. Erschreckt durch den eigenen Erfolg?

      Schade um die Millionen und Milliarden, die in den Sand gesetzt werden. Was man mit denen gutes hätte tun können!

      Die Abstimmung läuft immer noch. 20 Uhr. :/
      "Wo das Bewusstsein schwindet, dass jeder Mensch uns als Mensch etwas angeht, kommen Kultur und Ethik ins Wanken.
      Das Fortschreiten zur entwickelten Inhumanität ist dann nur noch eine Frage der Zeit."
      (Albert Schweitzer)
    • Die Live Übertragungen überschlagen sich.

      Was soll das? Es gibt nichts neues. Macht oder lasst es!
      "Wo das Bewusstsein schwindet, dass jeder Mensch uns als Mensch etwas angeht, kommen Kultur und Ethik ins Wanken.
      Das Fortschreiten zur entwickelten Inhumanität ist dann nur noch eine Frage der Zeit."
      (Albert Schweitzer)
    • "Die Abgeordneten im britischen Unterhaus haben auch die nachgebesserte Version des Brexit-Abkommens zwischen ihrer Regierung und der EU abgelehnt. 391 stimmten dagegen, 242 dafür."

      Das ist für mich das aus.

      Gegen irgend etwas zu sein ist einfach. Aber FÜR Lösungen scheint sogar für eine Jahrhundert alte Tradition der Demokratie zu schwierig.
      "Wo das Bewusstsein schwindet, dass jeder Mensch uns als Mensch etwas angeht, kommen Kultur und Ethik ins Wanken.
      Das Fortschreiten zur entwickelten Inhumanität ist dann nur noch eine Frage der Zeit."
      (Albert Schweitzer)
    • Das Wahlen da die Lösung bringen werden glaube ich nicht so ganz.
      Die britische Gesellschaft ist sehr gespalten. Auch ein neues Referendum
      muss nicht unbedingt zugunsten einer weiteren Mitgliedschaft in der EU
      ausgehen. Das steht da wohl so Halbehalbe und wenn es kein deutliches
      Ergebnis gibt, dann gehen die Diskussionen anschließend ungebremst weiter.
      Seid barmherzig. Das Leben ist schon schwer genug!
      Kutte Tucholsky
    • Ich frage mich, was den britischen Abgeordneten als zustimmungswürdig erscheint. Der über Jahre hinweg ausgehandelte "DEAL" jedenfalls nicht.

      ARD schrieb:

      " Nun stehen weitere wichtige Abstimmungen im Unterhaus an. Morgen sollen die Parlamentarier über einen harten Brexit ohne Austrittsvertrag entscheiden. Am Donnerstag könnten sie dann darüber befinden, ob das für den 29. März geplante Austrittsdatum verschoben werden soll. "Wenn das Unterhaus dafür stimmt, ohne ein Abkommen am 29. März auszutreten, wird es die Linie der Regierung sein, diese Entscheidung umzusetzen", sagte May. Sie selbst glaube aber, der beste Weg aus der EU auszutreten, sei auf geordnete Weise"
      "Wo das Bewusstsein schwindet, dass jeder Mensch uns als Mensch etwas angeht, kommen Kultur und Ethik ins Wanken.
      Das Fortschreiten zur entwickelten Inhumanität ist dann nur noch eine Frage der Zeit."
      (Albert Schweitzer)
    • So- nun bin ich so weit wie viele andere.

      HAUT AB; raus aus der EU aber tut es endlich!

      Das hin und her ist schlimmer als alles, was kommen kann. Steht dazu und LOS!

      Ich will wieder nach GB reisen können. :(
      "Wo das Bewusstsein schwindet, dass jeder Mensch uns als Mensch etwas angeht, kommen Kultur und Ethik ins Wanken.
      Das Fortschreiten zur entwickelten Inhumanität ist dann nur noch eine Frage der Zeit."
      (Albert Schweitzer)
    • Ach die!!
      Warum geben die ein Enddatum vor? Sollte der Austritt der Briten bis zu
      dem Tag der Wahl nicht erfolgt sein, so können (und müssen) sie an der
      Wahl teilnehmen. Eine Möglichkeit, die noch mehr Fragen und Probleme
      mit sich bringt, als es aktuell schon gibt.
      Seid barmherzig. Das Leben ist schon schwer genug!
      Kutte Tucholsky