Hörbücher

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kann sein, dass ich es übersehen habe, aber in der Suchfunktion des Forums fand ich keinen eigenen Thread zum Thema Hörbuch.

      Anfangs skeptisch, da ich Bücher lieber lese als sie - von wem auch immer erzählt zu bekommen ;) - fand ich doch seit einiger Zeit meinen Spaß daran. Im Auto, insb. im Stau, im Garten oder beim Bügeln (Glotze gleichzeitig dabei schaun, geht nun einmal nicht, bin halt ein Mann) habe ich seitdem einige davon "gehört".

      Wie steht Ihr zum Medium und welche Favoriten habt Ihr? Oder favorisiert Ihr eher die Gattung Hörspiel, die ich ebenfalls sehr gut für den besagten Zweck finde.

      Als letztes Hörbuch hatte ich "Russendisko", vom Autor Wladimir Kaminer selbst vorgelesen, und kann es nur als sehr amüsant bezeichnen, da der Akzent des Autors dem Ganzen noch einen besonderen Pfiff gibt. Zwar sind nicht alle der Geschichten aus dem Buch enthalten, aber für 72 min Unterhaltung war gut gesorgt.
    • Ich selbst höre seit einigen Jahren im Auto Bücher. Bei allen anderen Gelegenheiten lese ich dann doch wieder. Aber mein Fundus wächst.

      Ich habe zuletzt "Was man wissen sollte" vom Dietrich Schwanitz und "Im Westen nicht neues" von Erich Maria Remarque.

      Aber auch:

      • Der Historiker
      • Faust
      • Der Pferdeflüsterer
      • Die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär
      heute mal ohne Signatur
    • Dem Hörbuch kann ich noch nichts abgewinnen, allerdings erschrecken mich die Preise dafür schon.
      Ich stelle es mir nur etwas öde vor, wenn die ganze Zeit ein und dieselbe Simme etwas vorliest.

      Ein Hörspiel würde ich mir wohl eher antun.
      Es ist nicht deine Schuld, dass die Welt ist wie sie ist, es wär nur deine Schuld, wenn sie so bleibt. (Die Ärzte)
    • Original von Sweetie73
      Dem Hörbuch kann ich noch nichts abgewinnen, allerdings erschrecken mich die Preise dafür schon.
      Ich stelle es mir nur etwas öde vor, wenn die ganze Zeit ein und dieselbe Simme etwas vorliest.

      Ein Hörspiel würde ich mir wohl eher antun.


      Gut gemachte Hörspiele sind da wirklich eine echte Alternative, da sie auch in höchstens 3 CDs die Geschichte abhandeln. Die "alten" Hörspiele der Kommissar Beck-Reihe, die Wallander-Hörspiele oder die Päpstin kann ich in diesem Fall sehr gut empfehlen. Aber auch dort dürfte Dich der Preis abschrecken.

      Mein Tipp: Jede anständige Stadtbücherei hat einen großen Fundus an guten Hörbüchern oder Hörspielen.

      Und die Frage der interessanten Stimme klärt sich allein durch das sprachliche Ausdrucksvermögen der jeweiligen SchauspielerInnen. Von unbekannten Interpreten sollte man da die Finger lassen. Rufus Beck Interpretation der Harry-Potter-Bücher ist beinahe legendär, aber der versierte Synchronsprecher Thomas Vogt ist zu empfehlen.
    • Zustimm. Von Rufus Beck habe ich Harry Potter 1 auf Kassette. Es ist hervorragend.

      Wenn man Klassiker mag sind die Lesungen von Gert Westphal sehr zu empfehlen.
      “Wer grundlegende Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu gewinnen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit.”
      Benjamin Franklin
    • Nach längerer Pause auch hier wieder einmal ein Tipp:

      "Monsieur Imbrahim un die Blumen des Korans" von Eric Emmanuel Schmitt, gelesen von Matthias Ponnier. (80 min) Der Audio Verlag

      Wie gewohnt ein sehr gute Lesung von Ponnier, der die ironischen und weisen Spitzen zwischen dem Pariser Kolonialwarenhändler Monsieur Ibrahim (im Film verkörpert durch Omar Sharif) und dem 11-jährigen jüdischen Jungen Moses, der von seinem Vater, einem verbitterter Rechtsanwalt, vernachlässigt wird, gut wiederbringt. Kurzweilig, interessant und lehrreich!
    • Zuletzt gehört Mängelexemplar geschrieben und vorgelesen von Sarah Kuttner.

      Den hatte ich eher spontan vor ein paar Monaten bei Audible runter geladen und erst jetzt gehört. Wirklich ein gutes Buch und wunderbar vorgelesen.
      “Wer grundlegende Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu gewinnen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit.”
      Benjamin Franklin
    • Gerade auf den Ohren befindet sich die Bibel nach Biff. Ein ziemlich witziges Buch und auch de Hörbuchfassung ist klasse. Thema sind die Jugendjahre eines gewissen Jesus erzählt von seinem besten Kumpel Biff.
      Die reguläre Hörbuchfassung ist massiv gekürzt und ungekürzt nur im Download bei Audible.

      Danach gibt es ES von Stephen King, die folgende Info ist daher vielleicht für den einen oder anderen interessant:

      Das große Highlight: Stephen Kings Opus Magnum ES wird das erste Mal gänzlich ungekürzt auf den deutschen Markt kommen. Der Hintergrund zu der Geschichte ist folgender: Beim erstmaligen Erscheinen von ES in Deutschland 1986 war Stephen King noch nicht der weltbekannte Autor, der er heute ist. Damals erschien er in einer Edition eines kleinen Verlages, der das Buch unter großem Zeitdruck produzieren musste. Das äußerte sich so, dass der Übersetzer teilweise ganze Absätze gestrichen oder nur mit einem einzigen Satz übersetzt hat, damit er seinen Abgabetermin halten konnte! Als der Erfolg dann kam, wurde diese Schnell-Übersetzung weiter benutzt und niemand machte sich die Mühe, das Werk noch einmal in seiner Gänze zu überarbeiten, um alles Textpassagen zu erhalten. Diese Mühe hat sich der Heyne Verlag jetzt gemacht. So erscheint als Buch und auch als Hörbuch bei Audible tatsächlich die allererste ungekürzte Fassung dieses Meilensteines in deutscher Sprache. Eine Geschichte, wie sie das (Verlags-) Leben schreibt!
      “Wer grundlegende Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu gewinnen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit.”
      Benjamin Franklin
    • Gerne vorlesen lasse ich mir von Christoph Maria Herbst. Anna & Katharina Thalbach finde ich auch sehr gut. Hörbücher höre ich lieber als Hörspiele im Auto.
      Wer spät zu Bett ging und früh heraus muss, weiß woher das Wort Morgengrauen kommt.
      Robert Lembke

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von easy ()