Hier darf gelacht werden!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich war letzte Woche beim Arzt und hab’ einen Coronavirus-Test gemacht.
      Gestern hat mich der Arzt angerufen:
      „Ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht für Sie. Welche möchten Sie zuerst hören?”
      Ich:
      “Zuerst die schlechte.”
      Darauf der Arzt:
      “Sie haben Corona!”
      Ich:
      “Und was ist die gute Nachricht?”
      Arzt:
      “Erinnern Sie sich an die hübsche Schwester, die gestern die Speichelprobe genommen hat?”
      Ich (glaube mich zu erinnern, wie mir die Schwester zugezwinkert hat):
      “Oh ja, ja, klar!”
      Der Arzt:
      “Wir heiraten nächsten Monat.”



      Der eigene Hund macht keinen Lärm, er bellt nur
      Kurt Tucholsky
    • Die kleine Susi geht in die Tierhandlung und sagt zum Verkäufer:
      “Ich möchte ein Kaninchen kaufen.”
      Der Zoohändler führt sie zu einem Käfig:
      “Schau mal, möchtest du das kleine Braune mit den süßen Knopfaugen oder das wuschelige Weiße mit den langen Ohren?”
      Darauf das Mädchen:
      “Och, ich glaub’, das ist meiner Python egal …”



      Der eigene Hund macht keinen Lärm, er bellt nur
      Kurt Tucholsky
    • Ein Landwirt gewinnt 3.000 Mark im Lotto und bekommt sie in drei Tausend-Mark-Scheinen bar ausbezahlt.
      Leider fällt ihm das Geld auf den Boden und seine fette Sau frißt das Geld.
      Der Geldbote hat einen Ratschlag parat:
      “Geben Sie der Sau einen Korn zu trinken und treten Sie ihr in den Hintern dann kotzt die das Geld wieder aus.”

      Da der Bauer gerade keinen Korn im Haus hat, schleppt er die Sau in die nächste Kneipe, bestellt ein Bier und einen Korn.
      Er trinkt das Bier auf ex, gibt der Sau den Korn, tritt ihr in den Hintern und siehe da, sie erbricht einen Tausender.
      Der Wirt ist begeistert und fragt, ob er das Tier kaufen könne.
      “Unverkäuflich”, sagt der Bauer, bestellt noch ein Korn, noch ein Bier, tritt der Sau in den Hintern und der zweite Tausender kommt zum Vorschein.
      Der Wirt kann es kaum glauben, und der Bauer wiederholt das Spiel zum dritten Mal.
      Darauf der Wirt:
      “Ich gebe Ihnen 10.000 Mark bar für das Tier.”

      Zufrieden willigt der Bauer ein, läßt die Sau in der Kneipe und geht heim.
      Anderntags liest er in der Zeitung die Schlagzeile:
      “BETRUNKENER GASTWIRT TRITT SAU TOT”



      Der eigene Hund macht keinen Lärm, er bellt nur
      Kurt Tucholsky
    • Der Bauer vor dem Grab jammert vor sich hin:
      „Du bist viel zu früh gestorben!“
      Eine Frau, die nebenan ein Grab pflegt, fragt ihn zaghaft:
      „Oh Sie armer Mann, trauern Sie um ihre Frau?“
      „Ach was, nein!“, erwidert der Bauer.
      „Meine Frau lebt noch! Hier liegt ihr erster Mann!“



      Der eigene Hund macht keinen Lärm, er bellt nur
      Kurt Tucholsky
    • Kommen zwei Mäuse in den Himmel.
      Sagt der liebe Gott:
      “Ihr wart gute Mäuse, was wünscht Ihr Euch?”
      Sagen die Mäuse:
      “Wir würden uns riesig über ein paar Rollschuhe freuen”
      Die Mäuse bekommen ihre Rollschuhe.
      Kommt die Katze in den Himmel.
      Sagt der liebe Gott:
      “Du warst ne gute Katze, was möchtest Du denn haben?”
      Sagt die Katze:
      “Ich wünsche mir einen Fensterplatz zum Rausschauen”.
      Einige Zeit später trifft der liebe Gott die Katze im Himmel.
      Fragt er sie:
      “Na wie gefällts Dir, bist Du zufrieden?”
      Sagt die Katze:
      “Ich habe einen wunderbaren Fensterplatz, aber das beste hier ist das Essen auf Rädern”



      Der eigene Hund macht keinen Lärm, er bellt nur
      Kurt Tucholsky
    • Ein Ehepaar fährt ein einsame Landstraße mit ca. 60 km/h entlang.
      Nach einer Weile sagt die Frau zu ihrem Mann.
      “Ich weiß wir sind schon seit 15 Jahren verheiratet, aber ich möchte die Scheidung!”
      Der Mann drückt aufs Gaspedal und beschleunigt auf 70 km/h.
      “Du kannst es mir nicht ausreden. Außerdem habe ich mit deinem besten Freund schon seit längerem eine Affäre und er ist weitaus ein besserer Liebhaber als du!”
      Der Mann beschleunigt auf 80 km/h.
      “Und die Kinder will ich auch!”
      85 km/h.
      “Ich will das Geld, die Kreditkarten und das Auto!”
      Sie fahren mit 90 km/h über eine Brücke.
      “Gibt es irgendetwas was du möchtest?”
      Der Mann rast mit 100 km/h Richtung nächste Mauer und sagt:
      “Du…. ich hab alles was ich brauche!”

      “Was denn?
      Kurz vor dem Aufprall:
      “Ich habe einen Airbag!!!”



      Der eigene Hund macht keinen Lärm, er bellt nur
      Kurt Tucholsky
    • Ein Polizist hält einen Wagen an einer Brücke an und überreicht dem Fahrer einem Umschlag mit einer Prämie.

      “Sie sind der einhunderttausendste Autofahrer, der diese Brücke überquert. Was werden sie mit dem Geld machen?”

      “Zuerst mal den Führerschein”, sagt der Fahrer.

      “Glauben sie ihm kein Wort”, mischt sich seine Frau ein, “er ist bloß betrunken.”

      Daraufhin kreischt die Großmutter im Fond des Autos:

      “Ich hab’ ja gleich gesagt, daß wir mit dem geklauten Auto nicht weit kommen.”

      Darauf eine gedämpfte Stimme aus dem Kofferraum:

      “Sind wir schon über die Grenze?”



      Der eigene Hund macht keinen Lärm, er bellt nur
      Kurt Tucholsky
    • Der Richter wiederholt die Anklage:

      “Sie haben Ihrem Meister mit dem Hammer auf den Kopf geschlagen und behaupten allen Ernstes, er hätte Sie dazu aufgefordert.”

      “Natürlich! Er sagte zu mir:

      “Jetzt nehme ich das Eisen aus dem Feuer, und wenn ich mit dem Kopf nicke, schlägst du mit dem Hammer drauf.”



      Der eigene Hund macht keinen Lärm, er bellt nur
      Kurt Tucholsky
    • An der CIA-Schule stehen drei Agenten vor dem Abschlusstest.

      Der Ausbilder sagt zum ersten:
      “Im nächsten Raum befindet sich deine Freundin. Hier hast du eine Pistole. Du hast 30 Sekunden um sie umzubringen!”

      Nach 30 Sekunden kommt der Mann mit seiner Freundin an der Hand aus dem Raum, gibt dem Instruktor die Pistole zurück und sagt:
      “Tut mir leid, das kann ich nicht!”

      Als der zweite an der Reihe ist sagt der Ausbilder zu ihm:
      “Im nächsten Raum befindet sich deine Verlobte. Hier hast du eine Pistole. Du hast 30 Sekunden um sie umzubringen!”
      Nach 30 Sekunden kommt der Mann mit seiner Verlobten an der Hand aus dem Raum, gibt dem Instruktor die Pistole zurück und sagt:
      “Tut mir leid, das kann ich nicht!”

      Zum dritten sagt der Ausbilder:
      “Im nächsten Raum befindet sich deine Frau mit der du schon 10 Jahre verheiratet bist. Hier hast du eine Pistole. Du hast 30 Sekunden um sie umzubringen!”

      Der Mann geht in den Raum.
      Nach zwei Sekunden ertönt ein fürchterlicher Lärm und nach 20 Sekunden steht der Mann wieder vor der Tür und sagt zum Ausbilder:

      “Irgendein Idiot hat Platzpatronen in die Pistole gegeben. Ich habe sie mit dem Sessel erschlagen müssen…”



      Der eigene Hund macht keinen Lärm, er bellt nur
      Kurt Tucholsky
    • Im Opernhaus ist gerade der letzte Ton der Oper verklungen und bevor der Beifall einsetzen kann, springt ein Mann auf, und schreit: „Haaalloo? Ist hier ein Arzt, ist hier ein Arzt?“

      Ein anderer Mann steht auf und ruft: „Ja! Ich bin Arzt!“

      Darauf der erste: „Und? Wie hat es Ihnen gefallen, Herr Kollege?“



      Der eigene Hund macht keinen Lärm, er bellt nur
      Kurt Tucholsky
    • Neu

      Fragt Klein Erna ihre Tante:

      “Sag mal, Tante, warum haben du und Onkel eigentlich noch keine Kinder????”

      Antwortet die Tante:

      “Weißt du, Erna, der Klapperstorch hat uns noch keine gebracht!”

      “Ach so”, meint Klein Erna ” Wenn ihr noch an den Klapperstorch glaubt, dann ist mir alles klar…..”



      Der eigene Hund macht keinen Lärm, er bellt nur
      Kurt Tucholsky