Hier darf gelacht werden!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • wendland schrieb:

      Für irre halte ich die “kleine” Greta auch nicht, trotzdem habe ich über den Spruch sehr gelacht. Wie sarazena schon ganz richtig gesagt hat,

      sarazena schrieb:

      ist auch diese Bewegung weder in einer kritik- noch in einer humorfreien Zone.
      Ja! Selbstverständlich handelt es sich um eine mehr als ernste Angelegenheit, das heißt doch aber nicht, dass man da nicht auch mal einen Witz drüber machen kann. Und dieser ist beim besten Willen auch keiner der irgendwie herabwürdigend oder beleidigend ist. Und kommt mir jetzt nicht mit dem Bezug auf das “irre”. Das halte ich in dem Kontext schon fast für charmant.
      Wir sollten alle mehr lachen!!!
      So isses :thumbup:
      Wenn du bei Nacht den Himmel anschaust,wird es dir sein,als lachten alle Sterne,
      weil ich auf einem von ihm wohne,weil ich auf einem von ihnen lache.
    • Neu

      Ein Zoologiestudent bei der Prüfung.

      Der Professor deutet auf einen halbbedeckten Käfig, in dem nur die Beine eines Vogels zu sehen sind.

      “Welcher Vogel ist das?”

      “Weiß ich nicht.”

      “Ihren Namen bitte.”

      Da zieht der Student die Hosenbeine hoch:
      “Raten Sie mal!”



      Der eigene Hund macht keinen Lärm, er bellt nur
      Kurt Tucholsky
    • Neu

      Sommerolympiade. Hammerwerfen. Ein Amerikaner, ein Russe, ein Deutscher. Der Amerikaner konzentriert sich, wirft: 84,22 Meter. Jubel. Auf die Frage der Journalisten nach seiner Form:

      “Mein Vater war Holzfäller, mein Grossvater war Holzfäller. Da hat man viel Kraft in den Armen und die Arbeit im Wald bringt die entsprechende Ruhe.”

      Der Russe. Konzetriert sich, wirft: 85,43 Meter. Jubel. Die Journalisten:
      “Woher nehmen Sie die unglaubliche Nervenstärke, nach dem Rekord des Amerikaners noch einmal derartig zu kontern?”

      “Wissen Sie, mein Vater war Bergarbeiter, mein Grossvater war Bergarbeiter. Das bringt von vorneherein die Kraft und Nervenstärke auch in schwierigen Situationen.”

      Der deutsche Athlet geht in den Ring. Dreht sich, schwingt harmonisch aus: 87,54 Meter. Neuer Weltrekord. Jubel. Jetzt um ihn der Pulk von Journalisten.

      “Ach, wissen Sie, das ist nicht so schwer. Mein Vater ist arbeitslos, mein Grossvater war schon arbeitslos. Und mein Grossvater sagte immer zu mir: ‘Junge, wenn Dir mal einer einen Hammer in die Hand drückt – dann schmeiss ihn, so weit Du nur kannst.'”



      Der eigene Hund macht keinen Lärm, er bellt nur
      Kurt Tucholsky
    • Neu

      Der kleine Fritz prahlt:

      «Mein Opa ist Pfarrer, alle sagen Hochwürden zu ihm!»

      Ein anderer Junge daraufhin:

      «Mein Opa ist Bischof, alle sagen Eminenz zu ihm!»

      Hans beeindruckt das nicht:

      «Mein Opa bringt 240 Kilo auf die Waage. Wenn wir unterwegs sind, sagen die Leute:

      Allmächtiger Gott!»



      Der eigene Hund macht keinen Lärm, er bellt nur
      Kurt Tucholsky
    • Neu

      Der junge Schauspieler verkündet stolz, er habe jetzt seine erste Rolle erhalten:
      "Ich spiele einen Ehemann, der seit 25 Jahren verheiratet ist!"
      "nicht schlecht für den Anfang", meint sein Vater, "vielleicht bekommst Du das
      nächste Mal sogar eine Sprechrolle!"
      Seid barmherzig. Das Leben ist schon schwer genug!
      Kutte Tucholsky
    • Neu

      Bricht ein Dieb in eine schöne Villa ein. Plötzlich hört er eine Stimme:
      «Jesus guckt auf dich.»
      Sie wiederholt sich. Auf einmal sieht er einen Papagei im Käfig und fragt:
      «Hast du das gesagt?»
      «Ja und?»
      «Wie heisst du?»
      «Fritzi!»
      «Wer hat dich denn so genannt?»
      «Der, der den Rottweiler Jesus genannt hat!»



      Der eigene Hund macht keinen Lärm, er bellt nur
      Kurt Tucholsky