Hier darf gelacht werden!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Eine Frau und ihr siebenjähriger Sohn essen in einem Restaurant.
      In einem Moment der Verspieltheit schluckt der Junge eine Münze und würgt.
      Die Mutter versucht, ihn auf den Rücken zu schlagen, seinen Nacken zu reiben, ihn hart zu schütteln
      und alles, was ihr gerade so einfiel. Ohne Erfolg.
      Der Junge beginnt blau zu werden. Die verzweifelte Mutter fängt an, nach Hilfe zu schreien.
      Ein Mann steht von einem nahe gelegenen Tisch auf und mit erstaunlicher Ruhe,
      ohne ein Wort zu sagen, senkt er die Hose des Jungen und presst dessen Hoden zusammen.
      Der Junge schreit und spuckt die Münze aus. Der Herr kehrt mit derselben
      Ruhe wortlos an seinen Tisch zurück.
      Bald beruhigt sich die Mutter und bedankt sich bei dem Herrn
      dafür, dass dieser das Leben ihres Sohnes gerettet hatte.
      Sie fragt: "Sir, sind Sie Arzt?"
      "Nein, gnädige Frau", kommt die Antwort. "Ich bin ein Assistant Commissioner für Einkommenssteuer!"
      "Wir sind darauf trainiert, die Eier aller Bürger so zu pressen, dass sie uns den letzten Pfennig abhusten." :nicker:
      .
      .
      .

      Ich bin nicht rechts und ich bin nicht links. Ich denke selber.
    • Neu

      "Wo bin ich, was ist passiert?"

      "Sie sind im Klinikum. Sie waren bewusstlos, sie haben Blutergüsse am Körper,
      zwei gebrochene Rippen und eine Schädelfraktur. Sie müssen einen Unfall gehabt haben.
      Sind sie vom Baum gefallen?"

      "Ich bin auf keinen Baum geklettert - ich war mit meiner Frau bei der Gartenarbeit.
      Sie war dabei, mit dem Spaten, das Frühbeet umzugraben,
      als ich ihr eine Pflanze zeigen wollte und sagte: "Schau mal 'Fette Henne'!"

      Dann wurde mir schwarz vor Augen."
      .
      .
      .

      Ich bin nicht rechts und ich bin nicht links. Ich denke selber.
    • Neu

      Die Dichterlesung dauert schon sehr lange. Als der Autor merkt, dass
      viele seiner Zuhörer bereits eingeschlafen sind, sagt er entschuldigend:
      «Ich habe leider keine Uhr bei mir.»

      «Das kann passieren», antwortet einer der Zuhörer, «aber hinter Ihnen hängt ein Kalender.»



      Der eigene Hund macht keinen Lärm, er bellt nur
      Kurt Tucholsky
    • Neu

      Ein Mann läuft nackt durch die Stadt.

      Ein Polizist stoppt ihn und stellt ihn zur Rede.

      «Was ist denn schon dabei?», entgegnet der Mann, «dort vorne steht einer auf einer Marmorsäule und ist auch splitternackt.» -

      «Das ist ja wohl nicht das gleiche! Der ist aus Sandstein!»

      «Und? Ich bin aus Liechtenstein!»



      Der eigene Hund macht keinen Lärm, er bellt nur
      Kurt Tucholsky