Wäsche waschen...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • So ab und sollte man die Waschmaschine schon auf 95 Grad laufen lassen den im Inneren der Maschine gedeihen bei den Spartemperaturen allerlei komische Sachen besonders gut :D
      Hatte ich zufällig gestern gemacht und im Moment Wasche ich mein Federkopfkissen :zlücke:
      Ich habe so viel über die Auswirkungen von Rauchen, Trinken und Sex gelesen, dass ich jetzt beschlossen habe, mit dem Lesen aufzuhören!
    • Wobei man für das Entkalken nicht zwingend einen teuren Entkalker kaufen muß - und auf keinen Fall muß man sowas wie Calgon bei jedem Waschgang benutzen! Eine Flasche Essigessenz auf ein altes, kochfestes Handtuch schütten und dieses Handtuch dann im Kochwaschgang (ohne Vorwäsche!) waschen.

      Das mache ich in größeren Abständen von etwa 3-4 Monaten.
      Wer durch des Argwohns Brille schaut, sieht Raupen selbst im Sauerkraut.
      Wilhelm Busch

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Orthogräfin ()

    • Jep Kottan.Und ich mache es zwischendurch wie Gräfin,mit dem Essig.
      Allerdings etwas öfter.So alle 2Monate.Weil ich die feuerwehrsachen und Ottos Arbeitssachen auch in der Maschine wasche,die übrigens bald 25 Jahre auf dem Buckel hat.
      Wenn du bei Nacht den Himmel anschaust,wird es dir sein,als lachten alle Sterne,
      weil ich auf einem von ihm wohne,weil ich auf einem von ihnen lache.
    • 25 Jahre zurück :wirr: ??? X( Ich glaube mich tritt ein Pferd:
      Sie dürfen nur 5 Flaschen nehmen, Brot ist aus, für Brötchen müssen sie eher aufstehen, der Kuchen schmeckt ihnen nicht - backen se selber, Schnitzel ? - hamm wa nich, Würstchen zum Grillen - neee- ach SIE sind das - warten se mal, wenn sie ihr Auto repariert haben wollen :ätsch: - hammse Ersatzteile, sie brauchen Zahnersatz - besorgen sie sich einen Zahntechniker oder :baby:...

      Neeee Danke

      Zur Waschmaschine, ich wasche höchstens bei 60°, 95° habe ich schon lange abgeschafft. Zur weißen Wäsche bei 60° gebe ich ab und zu mal Chlorix das hilft bei manchen UW-Stücken ganz gut. Kalk in der Maschine, was ist das ?(

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Waldschrat ()

    • Ich hab mir jetzt einen Pullover aus Merino Wolle gekauft. Muss ich den jetzt immer mit der Hand waschen Oo oder geht auch das Wollprogramm von der Waschmaschine. Aso steht drauf bei 30° kann ich ihn waschen. :party:
      Believe in the future. If you do, spring will come.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von mtc ()

    • nun dann mal hilfe vom Fachmann^^
      Merinowolle ist ein weiter begriff.
      Grundsätzlich gilt : Wolle vom Schaf filtzt aufgrund der Schuppenstruktur, die sich ineinander verhackt und führt zu Pilling ( wollläuse)
      Dies wird mit so genannten Ausrüstungen versucht zu reduzieren.
      Die beste Ausrüstung ist die Superwash , bei dieser wird die Schuppenstruktur abgeätzt und mit einem Polyamidfilm verschlossen, was davon übrig ist.
      Dies reduziert die Filzeigenschafft der Wolle drastich, von 60% im rohzustand auf ca 3 - 5 % im Ausgerüsteten zustand.
      Jetzt zu deiner Frage:
      Wenn du an diesem Pulli lange freude haben willst dann drehst du ihn auf links nimmst ein Wollwaschmittel und schonschleudern.
      Dann hält der Pulli relativ lange.
      Wenn du ihn sehr lange haben möchtest in einem aussehen das an den kaufzustand erinnert nimmst du die Handwäsche.
      Was einen Pulli unansehnlich macht ist das Pilling das sich bildet durch mechanische Reibung, die ist am geringsten bei Handwäsche.
      Wenn der Pulli nur ! 50 Euro gekostet hat oder weniger dann nimm die maschinenwäsche und kauf dir nächstes jahr einen neuen.
      Der Reichtum gleicht dem Seewasser. Je mehr man davon trinkt, desto durstiger wird man. (Schopenhauer, Arthur)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Klapo ()

    • Hmm er hat 85 Euro gekostet, war gesenkt von 140 :owackel: wascht ihr Sachen per Hand? Oder seid ihr zu faul dafür. :tongue: Ich muss ihn wahrscheinlich per Hand waschen, in meiner Männer-zeitschrift stand auch das ich per Hand waschen muss, aber auf dem Label steht ich kann ihn sehr schonend(2 Striche unter der Wanne) bei 30C waschen
      Believe in the future. If you do, spring will come.

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von mtc ()

    • Original von Orthogräfin
      Für Daunenjacken, Kopfkissen oder Daunendecken (Waschmaschinengröße beachten!) ist nicht nur ein Daunenwaschmittel nötig (auf keinen Fall Weichspüler verwenden!), sondern auch die Zugabe einiger Tennisbälle. Die kommen auch mit in den Trockner und verhindern, daß die Daunen verkleben und verklumpen.

      fleckenkiller.de/index.php?id=121


      Wo kriegt man eigentlich Tennisbälle her, die nicht wie Hupatz stinken? Ein Kopfkissen kann ich wegschmeißen, wenn der Lösemittelgestank nicht verschwindet... X(
      Wer durch des Argwohns Brille schaut, sieht Raupen selbst im Sauerkraut.
      Wilhelm Busch