SIMSEN ? SMS schreiben ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • SIMSEN ? SMS schreiben ?

      Gerne würde ich ab und zu mal eine oder mehrere SMS tippen....:hmm: aber ich habe da auf den Handys meine Probleme damit....Erstens finde ich im "Durcheinander" der Handytastatur nicht die nötigen Buchstaben und Zahlen / Zeichen und würde "Ewigkeiten" benötigen, eine SMS auf den Weg zu bringen.... dagegen bin ich auf der Computertastatur doch sehr flink,-also lasse ich es auch in Zukunft dabei KEINE SMS auf Handy zu tippen.
      Gibt es aber trotzdem die Möglichkeit per Computer SMS zu verschicken?
      Wenn ja wo ? ( Kosten ? )
      "WER BREMST VERLIERT" -----> "ICH GEWINNE... STROM,- MIT TOYOTA PRIUS"
      Fehlende PS werden durch nackten Wahnsinn ersetzt !... :pfeif:

      GLÜCKWUNSCH an ALLE, die wo welche HEUTE Geburtstag feiern....:top:
    • Ja, kannst du. Z.B. wenn du dich bei Arcor anmeldest. Da hast du eine gewisse Anzahl an SMS frei und kannst dir welche dazu kaufen. Wenn dein Telefonanbieter Arcor ist, hast du 10 SMS im Monat frei.

      Aber abgesehen davon, ich schreibe auch nur selten vom Handy aus SMS, weil ich es einfach nicht mag. Meistens gebe ich nur die Spielstände vom Eishockey an meinen Mann und meinen Sohn durch und da nehme ich immer den gleichen gespeicherten Text und ändere nur das Ergebnis entsprechend.
      LG Andrea
      Einmal Preusse, immer Preusse, egal in welcher Liga
    • Original von 3Katzen
      Ja, kannst du. Z.B. wenn du dich bei Arcor anmeldest. Da hast du eine gewisse Anzahl an SMS frei und kannst dir welche dazu kaufen. Wenn dein Telefonanbieter Arcor ist, hast du 10 SMS im Monat frei.

      Aber abgesehen davon, ich schreibe auch nur selten vom Handy aus SMS, weil ich es einfach nicht mag. Meistens gebe ich nur die Spielstände vom Eishockey an meinen Mann und meinen Sohn durch und da nehme ich immer den gleichen gespeicherten Text und ändere nur das Ergebnis entsprechend.


      Dito,bei Arcor geht das,ma he ich auch hin undwieder.
      Wenn du bei Nacht den Himmel anschaust,wird es dir sein,als lachten alle Sterne,
      weil ich auf einem von ihm wohne,weil ich auf einem von ihnen lache.
    • Zumindest Nokia bietet ein Programm an, mit dem man per PC auf das Handy zugeifen kann. Sicherlich haben andere das auch.
      Einfach Handy anstöpseln, Programm starten, Text am PC schreiben und versenden.
      Das hat den unschlagbaren Vorteil, daß man sich nicht wieder irgendwo anmelden muß.

      Ansonsten bietet auch Web.de den SMS-Versand an.
    • Ich war auch noch nie ein Freund der Tipperei. Aber bis vor ein paar Jahren habe ich es ja noch eingesehen, dass man SMS nutzt um mal kurz einen Status durchzugeben. Z.B. "bin gleich da", oder "komme um...," usw.. Aber wie Elmar schon anmerkt, sind in den letzten Jahren die Preise für das mobile Telefonieren dermaßen gesunken, dass die SMS doch eigentlich ihre Existenzberechtigung verloren haben.

      Und von zu hause aus SMS mit dem PC verschicken? :O
      Ich weiß ja nicht, was ihr für Tarife habt. Aber ich zahle für Telefongespräche zu Handys zwischen 0 und 19 Cent. Wozu mich irgendwo einloggen, Text tippen, absenden und hoffen, dass der Anbieter die SMS auch zeitnah versendet? Sorry, aber das ist mir echt zu hoch.

      Hast du mal "sms verschicken" bei google eingegeben?

      Wozu sich die Mühe machen, wenn das andere erledigen können?
    • thejailer, ich gebe dir recht, dass es mittlerweile günstiger ist, zu telefonieren, aber es gibt eben auch Situationen, wo eine SMS effektiver ist.

      Was ich aber absolut hasse ist, wenn man mir zum Geburtstag per SMS oder auch per Mail gratuliert. Es ist nicht jeder ein Kartenschreiber, wie ich es bin, das erwarte ich auch gar nicht, aber wenn man doch schon das Telefon in der Hand hat, dann kann man doch auch mal ganz kurz anrufen und persönlich gratulieren, oder?

      Ich habe mir jetzt angewöhnt, nicht mehr auf derartige SMS oder Mails zu reagieren. Besonders bescheuert ist es, wenn mir Leute per SMS übers Handy meines Mannes gratulieren wollen, obwohl dieser 800 km von mir entfernt ist. Ich habe zwar auch ein Handy, aber nur ein dienstliches und da gebe ich die Nummer nur raus, wenn es eine dienstliche Anfrage ist.
      LG Andrea
      Einmal Preusse, immer Preusse, egal in welcher Liga
    • Danke @ ALL....

      Da ich ja mehrere E-Mail Accounts habe...mal nachgeschaut und bei GMX den "GMX-SMS-Manager" gedownloadet und installiert...
      Bei Gelegenheit fertigkonfigurieren.... :]
      "WER BREMST VERLIERT" -----> "ICH GEWINNE... STROM,- MIT TOYOTA PRIUS"
      Fehlende PS werden durch nackten Wahnsinn ersetzt !... :pfeif:

      GLÜCKWUNSCH an ALLE, die wo welche HEUTE Geburtstag feiern....:top:
    • Ich verschicke regelmäßig sms und erhalte auch welche.
      Ich habe keine Lust, nur weil ich kurz etwas mitteilen will, extra zu telefonieren. Es gibt viele Situationen, in denen mit einer kurzen sms alles gesagt ist.
      Würde ich manche Dinge durch einen schnellen Anruf mitteilen wollen, würden diese Gespräche viel länger ausfallen als geplant.

      Wenn ich am telefon mit Freunden einen Schwatz halten will, dann tu ich das extra und richte mich darauf ein. Ich bekomme auch zum Geburtstag sms und verschicke welche, und zwar an Leute, denen ich zeigen will, dass ich an sie denke, auch wenn die Verbindung nicht mehr so intensiv ist.

      Die Leute, denen ich sms schicke und von denen ich auch welche kriege, können die sms lesen, wann es ihre Zeit zulässt. So falle ich keinem auf den Wecker.

      Natürlich gratuliere ich nicht allen Leuten per sms. Es kommt immer darauf an, wer es ist. Sowas hat man aber im Gefühl.

      Es kommt immer auf die Situation an ob man eben nur eine sms verschickt oder telefoniert. Zudem habe ich einige Frei-sms und die überschreite ich selten.
    • Ich habe 2. von den Dinger, auf dem einen ist seid 3 Jahren ein 20 Euro Chip oder wie auch immer die heißen, auf dem sind noch 7 Euro.

      Das 2. Händy liegt auch meist in irgend einer Ecke, vertelefoniert habe ich vielleicht mal grade 10 Euro.

      Das normale Telefon brauch ich auch sehr selten, meine lieben Mitmenschen hören mich sehr ungern am Telefon, ich wäre immer so freundlich am selbigen sagt Frau Brösel.
      Zu wissen,
      was man weiß,
      und zu wissen was man tut,
      das ist Wissen.
    • :grins:

      Immerhin wurde ich so auf die Änderung im Verhalten aufmerksam. Was vor Jahren wichtig war, ist heute kaum noch in Benutzung.
      "Wo das Bewusstsein schwindet, dass jeder Mensch uns als Mensch etwas angeht, kommen Kultur und Ethik ins Wanken.
      Das Fortschreiten zur entwickelten Inhumanität ist dann nur noch eine Frage der Zeit."
      (Albert Schweitzer)
    • Ich habe Kollegen, denen ich noch heute eine Mail oder eben SMS schicke, wenn ich sie nicht anrufen kann oder will. Die haben nämlich genau deshalb kein Smartphone, weil sie keins wollen. Deshalb sind sie weder dumm noch technikfeindlich. Ich glaube kaum, dass jemandem darüber ein Urteil zusteht - erst recht nicht, was das Kostenargument betrifft.
      Wer durch des Argwohns Brille schaut, sieht Raupen selbst im Sauerkraut.
      Wilhelm Busch