Schlechte Filme

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich weiß ja nicht, wie oft du schon 90. Geburtstag hattest... :P

      Es gibt von der Vorlage übrigens noch mehr Verfilmungen als die beiden angesprochenen. Und für mich gehört "Der kleine Lord" genauso wie ""Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" oder "Das Wunder von Manhattan" zu Weihnachten einfach dazu. Aber es muß die Verfilmung mit Alec Guinness sein!
      Wer durch des Argwohns Brille schaut, sieht Raupen selbst im Sauerkraut.
      Wilhelm Busch
    • Weiß jetzt nicht ob das auch hier rein gehört, aber laut Aussage von Frau Brösel + ihrer Freundinnen und der Frauen aus dem Nachbarschaft geht die Neuverfilmung von Sisi wohl überhaupt nicht.

      Morgen läuft der 2. Teil im ZDF. Die Kommentare zum 1.Teil gehen von total enttäuscht über Verarschung des Zuschauers hin bis was für ein Schwachsinn und dafür geben die Geld aus.
      Zu wissen,
      was man weiß,
      und zu wissen was man tut,
      das ist Wissen.
    • Sissi, egal ob mit einem oder zwei s, fand ich früher schon absolut grausam und habe mir darum die Neuverfilmung gar nicht erst angeschaut, obwohl die laut TV Spielfilm ganz gut sein soll.

      Aber es muß die Verfilmung mit Alec Guinness sein

      Jop, das ist die einzig wahre Verfilmung!
      Mit dem Aschenbrödel kannst du mich allerdings jagen.
      Aber falls es dich interessiert, die ARD bringt am 1. und 2. Weihnachtstag einige Märchen-Neuverfilmungen. Schneewittchen, Rapunzel, Der gestiefelte Kater (werde ich aufnehmen, soll gut sein), Dornröschen, die Gänsemagd und Rumpelstielzchen.

      Und was Dinner for one betrifft. Davon habe ich sogar die DVD - ich glaube, die habe ich mal für 1,95 erstanden. :D
    • Ich habe bei vielen Remakes, gerade bei Filmen wie Aschenbrödel, der kleine Lord und noch viele anderen, nicht verstanden, warum die neu verflmt werden mussten. Sie kommen an die alte Fassung nicht mal annähernd heran. Wenn ich etwas neu mache, dann versuche ich das doch zu verbessern.

      Die Klassiker, die die Gräfin aufgezählt hat, sind auch bei mir Pflicht, selbst wenn ich die Texte mittlerweile schon auswendig kenne. ;) Was für mich auch noch dazu gehört, sind die Filme "Wir sind keine Engel" mit Ustinov und Bogarth oder "Ist das Leben nicht schön?" mit James Stewart.

      Über Sisi bin ich hinweggezappt, die Neuverfilmung hat mich nicht mal annähernd interessiert. Siehe oben. Wozu eine Neuverfilmung?
    • Oh, bei schlechten Filmen muss ich an "Jeepers Creepers", "Resident Evil", "Ghost Rider" und "Midnight in Paris" denken. Gibt es bestimmt noch mehr. :D
      Bei Remakes kommt es immer ganz darauf, wie man die Geschichte umsetzt, auch von den technischen Mitteln her. Noch schlimmer finde ich aber Filme mit Never Ending Story. also Filme, wo schlechte Teile folgen von American Pie bis hin zu Saw.
      Das Geheimnis der Tugend ist die - Gewohnheit.
      Ludwig Feuerbach

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Janell ()

    • Original von mtc
      Also ich war am Freitag zu einem Filmeabend bei einen Kumpel und da kam der langweiligste Film den ich bisher gesehn hab. Also von der Machart war der Film gut gemacht, aber die Story war so langweilig *gähn.

      Dieser Film hieß: Die Legende vom Ozeanpianisten. Falls ihr Leute vertreiben, langweilen, oder einen Film mit viel Gefühlen und Philosophie wollt, dann besorgt euch diesen Film, aber schaut ihn euch nie mit Kumpels an. :P

      WarumIch finde das ist nicht schlecht. ?(
      Die größte Tragik eines Menschen ist der Tod seines Geistes. Der Tod seines Körper ist nebensächlich....gelöscht...