Unvergessene Persönlichkeiten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 31.10.2020

      "Mein Name ist Bond"

      Sean Connery stirbt mit 90 Jahren

      Die Rolle des Agenten James Bond machte ihn berühmt: Als 007 stieg Sean Connery zum Weltstar auf, wurde zur Leinwand-Ikone. Viele weitere Filmerfolge folgten. Nun stirbt der Schotte im Alter von 90 Jahren.
      Der schottische Schauspieler Sean Connery ist tot. Das berichtet die BBC unter Berufung auf seine Familie. Der Darsteller wurde 90 Jahre alt.

      Berühmt wurde Connery Mitte der 60er-Jahre mit der Rolle des James Bond in den Verfilmungen der Agentenromane von Ian Fleming. Als 007 stieg er zum Weltstar auf, insgesamt siebenmal verkörperte er den britischen Agenten. Vielen Fans gilt der Schotte bis heute als bester Bond-Darsteller - und als Stil-Ikone.

      Später feierte Connery Erfolge mit Filmen wie "Die Unbestechlichen" - für den er den Nebenrollen-Oscar erhielt -, "Indiana Jones und der letzte Kreuzzug", "Der Name der Rose" oder "The Rock - Fels der Entscheidung". Dabei wandte sich der Schauspieler neben Actionfilmen immer wieder auch ernsteren Rollen zu, etwa in "Die Brücke von Arnheim" oder "Das Rußland-Haus".

      Weiter lesen hier

      ntv de



      Der eigene Hund macht keinen Lärm, er bellt nur
      Kurt Tucholsky