CC-Plauderforum
Registrierung Regeln Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

CC-Plauderforum » Gesellschaft und Kultur » Politik & Gesellschaft » Keine Hartz IV Erhöhung » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Neues Thema      Antworten
Zum Ende der Seite springen Keine Hartz IV Erhöhung  
Autor
Seiten (30) : «  ...    26  27  28  29  [30] 
shakira
Kleiner Feigling


images/avatars/avatar-1216.jpg

Beiträge: 6.880

 
Zitat:
Original von Orthogräfin
Zitat:
[i]... Mitarbeiter der ARGE angehalten sind, so und so oft die Hartz IV- Leistungen zu streichen.
Zitat:
... ganz viele ARGE- Mitarbeiter gibt, die richtig schlecht ausgebildet sind, oft zu unrecht was sanktionieren

M.a.W: die Mitarbeiter der Jobcenter sind auch nur Opfer, die Anweisungen ausführen?


In meinen Text steht nichts davon, dass Mitarbeiter des Jobcenters Opfer sind. Das steht dehalb nicht da, weil es nicht dastehen soll.

__________________
Lesen gefährdet die Dummheit
30.11.2013 16:55
OFF     Zitat   Bearbeiten Top
Orthogräfin
Bäckerin des Jahres


images/avatars/avatar-1756.jpg

Beiträge: 43.333

 
Wie soll ich dann aber deinen Beitrag verstehen? Daß Mitarbeiter der Jobcenter nur deshalb rechtswidrige Sanktionen aussprechen, weil sie schlecht ausgebildet sind?

__________________
Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!
Kurt Tucholsky

01.12.2013 22:36
OFF     Zitat   Bearbeiten Top
thejailer
Bekennender Faulpelz


images/avatars/avatar-1726.gif

Beiträge: 19.434
Herkunft: Alcatraz

 
Nur deshalb?

Das hat Shakie ebenso wenig behauptet, wie deine vorherige Interpretation.
01.12.2013 23:59
OFF     Zitat   Bearbeiten Top
Orthogräfin
Bäckerin des Jahres


images/avatars/avatar-1756.jpg

Beiträge: 43.333

 
Ich wollte Schackie nichts unterstellen, ich wollte wirklich wissen, wie sie das gemeint hat.

__________________
Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!
Kurt Tucholsky

02.12.2013 07:26
OFF     Zitat   Bearbeiten Top
wonderland
Lebende Foren-Ente


images/avatars/avatar-152.gif

Beiträge: 5.471
Herkunft: München

 
Mein Gott, kann man die rhetorischen Volten nicht wieder bleiben lassen?

Warum werden rechtswidrige Sanktionen ausgesprochen? Vermutlich, weil ein paar Mitarbeiter in der Tat sadistische *beliebiges Schimpfwort einsetzen* sind, weil sie teilweise selber die Rechtslage nicht hinreichend kennen, was freilich nicht in Ordnung, aber auch nicht ausschließlich persönliche Schuld ist, weil sie teilweise Weisungen folgen und einen Chef sowie zuhause Familie haben und deshalb ein wenig auf ihr Fortkommen bedacht sind, weil sie teilweise einfach Flüchtigkeitsfehler in der Arbeit machen.

Wie in jedem anderen Job halt, oder? Es dürfte ebenso wenig hilfreich sein, über "die" Mitarbeiter der Jobcenter pauschal zu urteilen, wie es nicht hilfreich ist, "die" Hartz-IV-Empfänger kollektiv faul und dumm zu finden. Wie die Verteilung der Ursachen für rechtswidrige Sanktionen aussieht, weiß hier wohl niemand, oder? Was soll das Geplänkel also?
02.12.2013 09:15
OFF     Zitat   Bearbeiten Top
shakira
Kleiner Feigling


images/avatars/avatar-1216.jpg

Beiträge: 6.880

 
Gräfin, da gebe ich tj recht. Ich lese das auch als Unterstellungen.

Zitat:
Original von Orthogräfin
Wie soll ich dann aber deinen Beitrag verstehen?


Der Teil deiner letzten Frage ist okay.

Der hier:

Zitat:
Original von Orthogräfin
Daß Mitarbeiter der Jobcenter nur deshalb rechtswidrige Sanktionen aussprechen, weil sie schlecht ausgebildet sind?


nicht, weil es sich so liest, als hätte ich irgendwo so etwas geschrieben. Das habe ich aber nicht.

Genau so, wie ich auch vorher nichts von Opfern und ARGE-Mitarbeitern geschrieben hatte.

Was ich meinte, war etwas komplett Anderes. Angenommen, ich beziehe Arbeitslosengeld II, dann ist es wichtig, dass ich weiß, wer, was, wann, warum mit meinen Bezügen tut.

Ich bleibe mal in deinen Beispielen. Wenn ich davon ausgehe, dass meine SachbearbeiterIn ein sadistischer Mensch ist, der während der Arbeitszeit seine Neigungen auslebt, werde ich mich an den direkten Vorgesezten wenden und dort auf Hilfe hoffen. Weil das so sicher nicht erlaubt ist.

Wenn ich davon ausgehe, dass die Mitarbeiter dazu angehalten sind, so und so vielen Menschen den Bezug des ALG II zu kürzen, werde ich ganz anders reagieren. In meinen Augen auch sinnvoller.

Ich werde aufpassen, dass ich mir bestätigen lasse, was ich an Unterlagen abgegeben habe, ich werde des Öfteren Akteineinsicht beantragen. Weil die MitarbeiterInnen eben schon vorher Munition sammeln. Da kann ein (ist jetzt nur ein Beispiel) 'eben habe ich beinahe den Bus verpasst, der ist zu früh abgefahren' dazu führen, dass in der Akte steht "hat mit Pünktlichkeit" Schwierigkeiten". (Was wiederum damit zu tun hat, dass "schwer Vermittelbare" einem anderen Finanztopf zugeordnet werden.)

Wenn das Geld dann sanktioniert wird, weiß ich, dass mir der Vorgesetzte eher nicht hilft. Und dass ich mir besser von außen Hilfe hole.

Und ich weiß, ich sollte mir auch immer - jedes Mal - eine Gesprächsnotiz nach dem Besuch des Job-Centers machen.

Ich werde Sanktionen dann nicht persönlich nehmen. Das heißt, ich habe den Kopf eher frei dafür, auf mein Recht zu pochen, weil ich weiß, dass ich keinen Fehler gemacht habe. Weil ich weiß, dass ich auch Rechte habe. Und diese - oft ohne tatsächlich vorhandenen Grund - nicht beachtet werden. Dann kann ich diese einfordern.

Denke ich aber, der/die Sachbearbeiter/in lebt sadistische Tendenzen an mir aus, passiert (in mir) etwas ganz Anderes. Ich werde dann auch anders, eventuell sehr unangemessen reagieren. Oder eine Beratungsstelle für Mobbing- Opfer aufsuchen. Und das wäre in meinen Augen ein falscher Weg.

Ich hoffe, ich konnte deutlich machen, was ich meinte cool

__________________
Lesen gefährdet die Dummheit
02.12.2013 17:58
OFF     Zitat   Bearbeiten Top
Seiten (30) : «  ...    26  27  28  29  [30]   
Gehe zu:
Neues Thema      Antworten
CC-Plauderforum » Gesellschaft und Kultur » Politik & Gesellschaft » Keine Hartz IV Erhöhung

Impressum
Powered by Burning Board 2.1.6 © 2001-2003 WoltLab GmbH
www.mysmilie.de | www.buecherserien.de