CC-Plauderforum
Registrierung Regeln Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

CC-Plauderforum » Gesellschaft und Kultur » Politik & Gesellschaft » NPD-Verbotsverfahren » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Neues Thema      Antworten
Zum Ende der Seite springen NPD-Verbotsverfahren  
Autor
Seiten (2) :    1  [2] 
herbert19
Tripel-As


Beiträge: 191

 
Zitat:
Original von Rincewind Mit einem Verbot könnte man verhindern das die NPD diverse Projekte und Kameradschaftsmitglieder mit Steuergeldern alimentiert. Nur kann man sie aus dem Grund nicht verbieten...

Letztlich ist die gegenwärtige Diskussion eine mit der sich Politiker ins Gespräch bringen können.

fairerweise müsste man dann auch mal wesentlich konsequenter gegen diverse "projekte" der anderen parteien vorgehen.
was dort vom steuerzahler z.t. alimentiert wird, ist haarsträubend.
02.05.2009 12:25
OFF     Zitat   Bearbeiten Top
börni
Lebende Foren Legende


images/avatars/avatar-1486.gif

Beiträge: 1.584
Herkunft: Düren

 
Man sollte diese Partei ignorieren.Ihr werdet sehen wie schnell sie von der Bildfläsche verschwindet.Je mehr man über sie schreibt und diskutiert desto interessanter wird sie für ihre Anhänger.Sraft sie mit Verachtung und das Übel verschwindet von alleine.

__________________

02.05.2009 15:42
OFF     Zitat   Bearbeiten Top
Brösel
Foren Gott


images/avatars/avatar-1488.jpg

Beiträge: 2.154
Herkunft: Friesland

 
Zitat:
Original von börni
Man sollte diese Partei ignorieren.Ihr werdet sehen wie schnell sie von der Bildfläsche verschwindet.Je mehr man über sie schreibt und diskutiert desto interessanter wird sie für ihre Anhänger.Sraft sie mit Verachtung und das Übel verschwindet von alleine.


Etwas was ich schon lange fordere, straft sie mit Missachtung und Ignoranz und der Spuk löst sich bald auf. Um das richtig zu sehen, man behalte sie aber trotzdem im Auge. Anders gesagt:
"Man stelle sich vor, sie planen eine Demo und keiner geht hin."

Das Dumme ist leider oft das die Rechtsextremen (und das wissen sie halt) genau von den Linksextremen so provoziert werden das es zur Randale kommt und die die es eigentlich verhindern wollen das die Rechtsradikalen ihre Plattform in den Medien bekommen ihnen diese erst schaffen.

Eigentlich müsste man beide Verbieten, die Rechten genauso wie die Linken.

Bitte als Scherz zu verstehen

Man stelle sich vor sie marschieren und werden mit Blümchen überschüttet und nicht mit Pflastersteinen angegriffen. Man stelle sich diese dummen Gesichter vor, ein Weltbild würde zusammenbrechen wenn genau die noch von den von ihnen so sehr verachteten Menschen geworfen werden würden.

__________________
Zu wissen,
was man weiß,
und zu wissen was man tut,
das ist Wissen.

05.05.2009 07:36
OFF     Zitat   Bearbeiten Top
Ruhrgeist
Haudegen


images/avatars/avatar-1393.jpg

Beiträge: 676
Herkunft: Recklinghausen,NRW

 
Leute,bei allem gebotenem Respekt vor Euren Meinungen,aber man könnte sich hier den Mund fusselig reden und man käme nur schwer oder gar nicht auf einen Konsenz!
Des Übels Wurzel liegt da,wie Orthogräfin richtig erkannt hat,mal wieder auf höherer Ebene,denn da hat die Politik mal wieder mit Glanz und Gloria versagt!Und meine Meinung dazu ist,dass die Gesetzgebung da Abstriche von unserem Grundgesetz machen sollte,dass die Justiz härter da durchgreifen dürfte!
Es nützt nämlich nix,mit Leuten,die erst gestern gelernt haben,aufrecht zu gehen,zu diskutieren!Die hören sich eventuell auch an,was man zu sagen hat,schauen einen dann aber gelangweilt an,sei es auch,weil sie nicht verstehen,was man da sagt!
Da muss man,so makaber es klingen mag,Feuer mit Feuer bekämpfen und nicht erst,nachdem man so einen Schwachmaten eingesperrt hat,sich fragen,ob dieser in der Vergangenheit im Jahre 1984 mal `ne Ohrfeige bekommen hat und man ihn jetzt eventuell mit Glaceè-Handschuhen anfassen müsste!Ganz dumm und gelinde gesagt,müssten diese gewaltbereiten Typen,die anderer Leben auch nicht im Geringsten achten,Schmerzen bekommen,wenn sie auch nur entfernt an ihre Spinnereien denken.
Von diesen Torfnasen sind die meisten zwar nur Mitläufer-Bubis-auch ein Produkt durch unsere unfähigen Regierung-,aber das schützt nicht vor der Tatsache,dass sie bereit wären,einen Menschen totzuschlagen und da ist Handlungsbedarf angesagt,aber dringend!

__________________
Aller Laster Anfang ist die Stossstange!
05.05.2009 11:15
OFF     Zitat   Bearbeiten Top
Klapo
Höheres Wesen


images/avatars/avatar-135.gif

Beiträge: 3.053
Herkunft: Kölsches Rheinland

 
Zitat:
Original von Ruhrgeist
Da muss man,so makaber es klingen mag,Feuer mit Feuer bekämpfen und !


Bravo Hr. Ruhrgeist.

Sie haben nicht wirklich nachgedacht über diesen Satz, oder?
Haben sie sich mal die konsequenzen ausgemalt die in dieser Forderung steckt?
Hier steckt viel potenzial für eine nicht kontrollierbare Beschneidung aller Rechte eines jeden Bürgers.
Aktuell auch ein Thema mit mit Internetzensur als vergleich anzubringen wäre.
Seien sie froh das diese Zeiten vorbei sind und nicht jeder wegen einer Behauptung eins auf die Nase bekommt oder irgendwo verschwindet.

__________________
Der Reichtum gleicht dem Seewasser. Je mehr man davon trinkt, desto durstiger wird man. (Schopenhauer, Arthur)
05.05.2009 13:12
OFF     Zitat   Bearbeiten Top
Ruhrgeist
Haudegen


images/avatars/avatar-1393.jpg

Beiträge: 676
Herkunft: Recklinghausen,NRW

 
Aber,aber,Herr Klapo,da kommt es doch wohl wieder auf das"Gewusst wie"an.oder?Auf jeden Fall erzählen Sie das mal den Opfern oder deren Angehörigen,denen diese Individuen die Schädel eingetreten haben und für ihr Leben gezeichnet sind!Mal sehen,wie weit Sie da kommen!
Vor sechsundsiebzig Jahren hat man auch mal gesagt"Lasse doch machen,es ist nur eine Zeiterscheinung"und was daraus geworden ist,dürfte hinlänglich bekannt sein!Auf jeden Fall kommt man bei denen mit dummes Gelaber und Streicheleinheiten bekanntermassen nicht weiter,da diese Typen nur so weit denken,wie Schweine scheissen und das ist ja wohl nicht weit!
Wenn es ganz klar ersichtlich ist,dass dieser oder jener bereit ist,anderes Leben zu schädigen ohne Rücksicht auf Verluste oder gar auslöschen,sollte der Staat genauso unbarmerzig handeln dürfen,ohne Pardon!Diese Leute gehen doch schon mit dem Bewusstsein in Haft,dass ihnen nicht allzuviel passiert!
Was meinen Sie denn,wie mit solchen Leuten in anderen Ländern verfahren wird?Und das weiss ich zufällig,da ich dank meines Berufes oft im Ausland war!Da sind wir sehr,sehr blass dagegen!Auf jeden Fall geht es so wie bisher nicht weiter und eine Nichtbeachtung ginge denen,gelinde gesagt,am Arsch vorbei.Selbst wenn sie mit sich reden liessen,bleibe ihnen doch letztendlich als letztes Argument nur Gewalt!

__________________
Aller Laster Anfang ist die Stossstange!
05.05.2009 16:48
OFF     Zitat   Bearbeiten Top
wendland
Herr w. aus B., der wahre Held der Arbeit


images/avatars/avatar-1739.png

Beiträge: 13.346
Herkunft: Bärlin

 
Kameraden!
Die Zeit der Trauer und der sexuellen Frustration hat ein Ende!!
Heidi ist wieder frei!! 4711 und hurra!!




__________________

24.01.2012 08:04
OFF     Zitat   Bearbeiten Top
Orthogräfin
Bäckerin des Jahres


images/avatars/avatar-1742.gif

Beiträge: 42.497

 
Jetzt wollen die wieder die NPD verbieten. Ja, was bringt das denn, solange der Verfassungsschutz erlaubt ist?
Das ist doch Schwachsinn!

Arnulf Rating in der "Anstalt"

__________________
An allem ist zu zweifeln.
René Descartes

06.02.2012 21:14
OFF     Zitat   Bearbeiten Top
Orthogräfin
Bäckerin des Jahres


images/avatars/avatar-1742.gif

Beiträge: 42.497

 
Polizeigewerkschaft: NPD keine ernsthafte Gefahr

... hier gefunden rotes Gesicht

__________________
An allem ist zu zweifeln.
René Descartes

22.03.2012 15:52
OFF     Zitat   Bearbeiten Top
Orthogräfin
Bäckerin des Jahres


images/avatars/avatar-1742.gif

Beiträge: 42.497

 
Zitat:
Original von Rincewind
Letztlich ist die gegenwärtige Diskussion eine mit der sich Politiker ins Gespräch bringen können. Fordern kann man nämlich viel - mit einem konkret machbaren und auch durchsetzbaren Verbotsantrag sieht es nämlich zappenduster aus. Die Gründe die das BverfG damals aufgezählt hat gelten nämlich heute noch genauso.

So ist es. Das System der V-Männer besteht ja nach wie vor, und das war der Hauptgrund für die Entscheidung des BVerfG, das Verbot der NPD zu stoppen.

Patrick Gensing hat gestern bei publikative.org Argumente für und gegen ein neues Verbotsverfahren zusammengetragen.

__________________
An allem ist zu zweifeln.
René Descartes

02.02.2013 19:53
OFF     Zitat   Bearbeiten Top
Seiten (2) :    1  [2]   
Gehe zu:
Neues Thema      Antworten
CC-Plauderforum » Gesellschaft und Kultur » Politik & Gesellschaft » NPD-Verbotsverfahren

Impressum
Powered by Burning Board 2.1.6 © 2001-2003 WoltLab GmbH
www.mysmilie.de | www.buecherserien.de