Hier darf gelacht werden!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Steht ein Betrunkener vor einer Strassenlaterne, liest ein daran befestigtes Schild, klopft gegen den Mast, horcht daran, tritt gegen den Mast, horcht daran ...

      Hält ein Streifenwagen, ein Polizist steigt aus und fragt, was die Randale soll.

      "Da auf dem Schild steht doch >Zimmer zu vermieten<, aber es macht keiner auf!" beschwert sich der Betrunkene.

      "Merkwürdig", antwortet der Polizist. "Dabei sieht man doch, das da oben noch Licht brennt."
    • Mantafahrer fährt hinter einem LKW her.
      An der nächsten Ampel stoppt der LKW. Der Mantafahrer steigt aus, rennt wie von der Tarantel gestochen zum Führerhaus, reisst die Tür auf und sagt ganz aufgeregt zum Fahrer: "Ej, ich bin Manni - das ist mein Manta - und Du verlierst Ladung".
      Der LKW-Fahrer schüttelt den Kopf und denkt sich seinen Teil. Die Ampel wird grün, der LKW fährt weiter, der Manta weiter hinterher. An der nächsten Ampel wieder das selbe Spiel:
      Mantafahrer rennt nach vorne, reisst die Tür des LKWs auf: "Ej, ich bin Manni - das ist mein Manta - und Du verlierst Ladung" und rennt wieder nach hinten und steigt ein.
      Weiter geht´s. An der nächsten roten Ampel sieht der LKW-Fahrer im Seitenspiegel, wie der Mantafahrer wieder angerannt kommt. Schnell reisst er die Tür auf, bevor er es tut und sagt zu ihm:
      "Moment mal - ich bin Heinz - das ist mein LKW - und ich streue die Strasse"
    • Ein Junggeselle wird gefragt, ob er sich denn nicht mal langsam verheiraten möchte.
      "Och", sagt der, "wozu denn? Ich habe zwei Schwestern, die sich um mich kümmern. Ich werde von ihnen mit allem versorgt, was ich brauche."
      "Nun ja", hält man dem Junggesellen entgegen, "aber auch zwei Schwestern können doch niemals eine liebevolle Gattin ersetzen."
      "Wieso nicht? Es sind doch nicht meine Schwestern ..."
      Wer durch des Argwohns Brille schaut, sieht Raupen selbst im Sauerkraut.
      Wilhelm Busch
    • Ein russischer kosmonaut, ein amerikanischer und ein ostrfriesischer astronaut sitzen an der bar und trinken bier. Der russische kosmonaut sagt: "wir russen sind die besten, denn wir waren die ersten im weltall!" Der amerikanische astronaut unterbricht ihn und sagt: "quatsch. wir sind die besten, denn wir waren die ersten auf dem mond spazierengegangen sind!" Der ostfriesische astronaut erwidert: "paah! ist doch alles kinderkram. wir ostfriesen sind die besten, denn wir werden als erste auf der sonne landen." Der russe und der ami drehen sich zum ostfriesen um und sagen: "da wirst du verbrennen du idiot!" Meint der ostfriese: "selber idioten! wir fliegen natürlich nachts hin!"

      P.S. Ich hoffe, hier ist niemand aus Ostfriesland. :D
    • Ein Informatikstudent sieht im Stadtpark einen Frosch, der sagt, Küß mich, ich bin eine verwunschene Prinzessin, der Student packt ihn ein, und zeigt seine neue Errungenschaft abends in einer Kneipe seinen Kommilitonen. Daraufhin wird er gefragt, warum er den Frosch nicht erlöse: "Für ne Freundin habe ich keine Zeit, aber nen sprechenden Frosch finde ich cool"
    • Ein Säugling wird in der Microsoft-Zentrale gefunden.
      Das Jugendamt ermittelt, wer der Vater ist. In Betracht gezogen werden auch Bill Gates und seine Mitarbeiter. Dieser Verdacht wird jedoch bald verworfen:
      "Ein Microsoft-Mitarbeiter kann unmöglich der Vater des Kindes sein.
      Erstens: Bei Microsoft wird nichts mit Lust und Liebe gemacht.
      Zweitens: Bei Microsoft war noch nie etwas innerhalb von neun Monaten fertig.
      Drittens: Bei Microsoft ist noch nie etwas entstanden, was von Anfang an Hand und Fuß hatte."
    • Ein Cowboy trifft einen Indianer mit einem Hund, einem Pferd und einem Schaf. Cowboy: 'Darf ich mal mit deinem Hund reden?' Indianer: 'Hund kann nicht reden.' Cowboy: 'Hallo alter Hund, wie gehts denn so?' Hund: 'Oh, mir gehts gut, mein Herr behandelt mich gut, füttert mich, geht zweimal pro Tag mit mir aus...' Der Indianer schaut ganz erstaunt. Cowboy: 'Aha, darf ich mal mit deinem Pferd reden?' Indianer: 'Pferd kann nicht reden.' Cowboy: 'Hallo altes Pferd, wie gehts denn so?' Pferd: 'Och, mir gehts super! Mein Herr behandelt mich gut, reibt mich trocken, füttert mich...' Der Indianer ist noch erstaunter. Cowboy: 'Kann ich mal mit deinem Schaf reden?' Indianer:
      'Schaf lügt...'
    • Ein Hirte steht mit einem Schaf am Straßenrand. Da kommt ein Ferrari vorbei und bietet dem Hirten an mitzufahren, allerdings nur ohne Schaf. Der Hirte klärt den Ferrari-Fahrer auf, dass es kein Problem wäre, dass Schaf einfach hinten am Auto anzubinden. Das sei es eh' schon so gewohnt...
      Als sie schon 100 km/h fuhren, sah der Ferrari-Fahrer überrascht, dass das Schaf ganz locker, flockig hinter seinem Auto hertrabte. Also, fuhr er noch etwas schneller... Bei 150 km/h war das Schaf schon fast im Galopp. Als er weiter auf 200 km/h beschleunigte, sah er, dass das Schaf auf einmal so seltsam mit einem Auge zuckte.
      Als er den Hirten darauf aufmerksam machte, sagt dieser nur: "Keine Sorge, das macht's immer wenn's überholen will!"
    • T. A. EDISON war in seinem Freundeskreis sehr wohl als technisches Genie bekannt. Gerade deshalb wunderten sich seine Gäste darüber, wie schwer sich das Gartentor vor seinem Haus öffnen ließ. Auf eine entsprechende Frage antwortete er lächelnd: „Mein Tor ist ganz vernünftig eingerichtet. Es ist an eine Zisterne angeschlossen; jeder, der durch das Tor zu mir kommt,pumpt 20 l Wasser in die Zisterne. Wenn ich statt eines 20-l-Gefäßes einen 25-l-Behälter verwende, sind 12 Besucher weniger nötig, um die Zisterne zu füllen.“
      Wer durch des Argwohns Brille schaut, sieht Raupen selbst im Sauerkraut.
      Wilhelm Busch
    • Ein Bauer kauft sich ein Sportflugzeug.
      Bei seinem ersten Ausflug kommt er bald in Schwierigkeiten
      und gibt einen Funkspruch durch:
      "BAUER AN TOWER, BAUER AN TOWER - ES WIRD IMMER GRAUER!
      Die meldung vom Fluglotsen darauf:
      "TOWER AN BAUER, TOWER AN BAUER - DAS IST DIE MAUER VOM
      TOWER DU BAUER!"


      :nicker:
      Es ist nicht deine Schuld, dass die Welt ist wie sie ist, es wär nur deine Schuld, wenn sie so bleibt. (Die Ärzte)
    • Ein Beamter sitzt so im Büro. Da kommt eine gute Fee und sagt ihm, dass er drei Wünsche frei hat.
      Da wünscht sich der Beamte, auf einer Insel mit Palmen und Sonnenschein zu liegen.
      ...Pling..., da liegt der Beamte am schönsten Strand der Welt mit Palmen und Sonnenschein.
      Als er seinen zweiten Wunsch äußert, von knackigen gut gebauten, einheimischen Mädchen am Strand verwöhnt zu werden,
      ...Pling...,
      geht auch dieser Wunsch in Erfüllung. Als letztes wünscht er sich, nie wieder zu Arbeiten, kein Stress mehr, nur noch erholsame Ruhe.
      ...Pling...,
      schon sitzt er wieder im Büro.......
    • Es war einmal eine Frau die 25 Ehejahre hinter sich hatte und jetzt ihren 60igsten Geburtstag feierte.
      Während der Feier, erschien plötzlich eine Fee und sagte ihr, da sie in den letzten 25 Jahren eine vorbildliche Ehefrau gewesen sei, sie und ihr Mann je einen Wunsch frei hätten.
      Frau wünschte sich nichts mehr als einmal eine Reise rund um die ganze Welt machen zu können.
      Die Fee schwang ihren Zauberstab und ...die Reisetickets erschienen in der Frau ihrer Hand.
      Danach war der Gatte an der Reihe. Er dachte einen Moment nach und sagte dann: " na gut, ich hätte gerne eine Frau die 30 Jahre jünger ist als ich."
      Die Fee machte einen Kreis mit ihrem Zauberstab und …Der Gatte war jetzt 90 Jahre alt...

      Moral: Alle Männer sind Schweine, aber wenigstens die Feen stehen auf der richtigen Seite …… :rofl:
    • :D

      Die Katze verfolgt die Maus in den Kuhstall. Die Maus bittet die Kuh um Hilfe: "Die Katze will mich fressen." - "Setz dich hinter mich", sagt die Kuh und scheißt die Maus mit einem riesigen Fladen zu. Die Katze kommt und sieht den Schwanz der Maus aus dem Kuhfladen ragen. Sie packt den Schwanz, zieht die Maus heraus und frißt sie auf. Die Geschichte hat eine dreifache Moral: Nicht jeder, der dich bescheißt, ist dein Feind. Nicht jeder, der dich aus der Scheiße zieht, ist dein Freund. Aber wenn du in der Scheiße sitzt, dann zieh gefälligst den Schwanz ein!
      Wer durch des Argwohns Brille schaut, sieht Raupen selbst im Sauerkraut.
      Wilhelm Busch