Was man gelesen haben sollte.

    • Die Große Koalition tut so, als gehe sie die geplante Panzerfabrik in der Türkei nichts an

      Soso, Rheinmetall-Cheflobbyist Dirk Niebel. War der nicht bis 2013 Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklungshilfe - in einem Ressort, das er vor der Bundestagswahl noch abschaffen wollte? Und irgendwie hatte er das mit der wirtschaftlichen Zusammenarbeit und der Entrwicklungshilfe schon damals falsch verstanden regelrecht pervertiert - über 40 Parteifreunde hat er als Bundesminister mit Posten und Pöstchen versorgt...
      Wer durch des Argwohns Brille schaut, sieht Raupen selbst im Sauerkraut.
      Wilhelm Busch
    • Tagesschau schrieb:

      Millionen-Panne bei der Lkw-Maut

      Rückforderungen der Regierung lehnen die Betreiber jedoch ab. Der Bund trage die Verantwortung für die korrekte Abrechnung, argumentieren sie.
      DAS Argument merk ich mir - für den Fall, dass sich Lohnbuchhaltung, Stromanbieter, Vermieter oder sonstwer mal zu meinem Gunsten verrechnet...
      Wer durch des Argwohns Brille schaut, sieht Raupen selbst im Sauerkraut.
      Wilhelm Busch
    • Orthogräfin schrieb:

      Tagesschau schrieb:

      Millionen-Panne bei der Lkw-Maut

      Rückforderungen der Regierung lehnen die Betreiber jedoch ab. Der Bund trage die Verantwortung für die korrekte Abrechnung, argumentieren sie.
      DAS Argument merk ich mir - für den Fall, dass sich Lohnbuchhaltung, Stromanbieter, Vermieter oder sonstwer mal zu meinem Gunsten verrechnet...
      Naja, sie haben dabei imho nicht unrecht - es ist mal wieder ein Beispiel dafür, dass der Bund nicht auf Augenhöhe mitspielen kann...
      Spannend dürfte jetzt sein ob sich das überhaupt im nachhinein sauber trennen lässt, der Datenschutz lässt grüßen, die Fahrtbezogenen Daten werden nämlich nur zur Abrechnung gesammelt und nach spätestens 120 Tagen gelöscht... Mein Bauchgefühl sagt mir, wenn der Bund es nicht gebacken bekommen hat da technisch zu unterscheiden, wird es da auch Probleme geben. Mal sehen ob Dobrindt der nächsten Bundesregierung noch angehört oder er wegen erwiesener Unfähigkeit nach Bayern zurück muss...
      “Wer grundlegende Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu gewinnen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit.”
      Benjamin Franklin
    • Wer sagt denn, dass das wirklich Unfähigkeit ist? :whistling:
      __________________

      Alice Weidel ließ Asylbewerberin schwarz für sich arbeiten

      Ach nee... war es Frau Dr. Weidel denn egal, dass sie sich mit dieser Nummer nicht nur angreifbar macht, sondern auch jeden Anflug von Glaubwürdigkeit aufs Spiel setzt? Oder spekuliert sie eher darauf, dass AfD-Wähler ohnehin nicht fähig oder nicht willens sind, sowas zu hinterfragen?
      Wer durch des Argwohns Brille schaut, sieht Raupen selbst im Sauerkraut.
      Wilhelm Busch
    • Was wohl für Señora Weidel in rechten Kreisen schlimmer ist? Eine syrische Frau beschäftigt zu haben oder in einer lesbischen Beziehung mit einer Schweizerin pakistanischer Herkunft zu leben?
      Zwei Lesben, die zwei Söhne gemeinsam groß ziehen könnten auch für das private Umfeld in der nicht immer so fortschrittlichen Schweiz ein ernsthafter Stein des Anstosses sein.
      Hat die Zeit sich wirklich im privaten Umfeld einer AfD Politikerin erkundigt?
      La Esperanza ist Anhänger(- in) der spanischen Bebemos-Bewegung.
    • Sollte die Zeit doch wohl getan haben.
      Das gehört zu einer sauberen Recherche dazu.


      Orthogräfin schrieb:

      ...spekuliert sie eher darauf, dass AfD-Wähler ohnehin nicht fähig oder nicht willens sind, sowas zu hinterfragen?
      Hast du die entsprechenden Kommentare auf Twitter gelesen?
      Das sind doch nur jämmerliche Versuche der Lügenpresse, um eine
      Politikerin der AfD kurz vor der Wahl zu diffamieren.

      So ist der Haupttenor des gemäßigten Teils der Kommentatoren.
      Seid barmherzig. Das Leben ist schon schwer genug!
      Kutte Tucholsky
    • Ich habe einige Kommentare gelesen - bei Twitter in der Hauptsache die von extra3/heuteshow und bei ZON das, was noch nicht gelöscht war...

      Allerdings habe ich in den letzten Tagen gerade bei Twitter so einiges gelesen, was mich daran zweifeln lässt, dass es in Deutschland erstens eine Schulpflicht gibt und zweitens die Fächer Deutsch und Geschichte nicht abgewählt werden dürfen.

      Der zum Teil unverhüllte Hass hat mich entsetzt und macht mir Angst. Jedenfalls kann kein AfD-Wähler später behaupten, er hätte nicht gewusst, was für Leute er da wählt. Und dieser Hass ist ja nicht nur in Deutschland auf dem Vormarsch.
      Wer durch des Argwohns Brille schaut, sieht Raupen selbst im Sauerkraut.
      Wilhelm Busch