Neues von den Privaten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neues von den Privaten

      Ich habe keinen passenden Thread gefunden, aber mir gedacht, dass es doch ab und zu vorkommen mag,
      dass jemand etwas über das sagen (bzw. schreiben) möchte, was ein "privater" Fernsehsender so versendet.

      Zum Beispiel könnte man hier die Qualität von Unterhaltungsformaten loben. So ist ja jetzt das 'Dschungelcamp'
      für den Grimmepreis nominiert worden.

      Hier ein Zeitungsartikel dazu.
      Seid barmherzig. Das Leben ist schon schwer genug!
      Kutte Tucholsky
    • Kack die Wand an, da kriegst du Karneval im Kopf: das altehrwürdige Grimme-Institut hat endlich Anschluss an das Fernsehen von heute bekommen. Eine überfällige Korrektur. Das Grimme-Institut verharrt nicht länger in den antiquierten Qualitätsmaßstäben des vergangenen Jahrhunderts, sondern stellt sich mutig an die Spitze des Zeitgeistes.


      Guter Kommentar.
      Wer durch des Argwohns Brille schaut, sieht Raupen selbst im Sauerkraut.
      Wilhelm Busch
    • :owackel:Ja,ihr habt recht-aber ich gestehe,ich habe
      dieses Thrash Format auch geguckt-perfekt zum
      Einschlafen....bevor ich morgen Tot aufwache...
      Wenn du bei Nacht den Himmel anschaust,wird es dir sein,als lachten alle Sterne,
      weil ich auf einem von ihm wohne,weil ich auf einem von ihnen lache.
    • Oliver Kalkhofe zum gestrigen Topfernsehereignis:

      Breaking News!
      Deutschland hat ein neues Top-Model!
      Wow, das freut mich total für Deutschland,
      es hat ja schon so viele Jahre danach gesucht.
      Gefunden wurde es von Heidi Klum,
      einer gefühlskalten Großbusenbesitzerin und internationalen Werbefläche für Burger-Bratlinge, Frisurenbestäuber und Zehen-Zwischenraum-Süßigkeiten.
      Jetzt aber kann Deutschland endlich schöner werden,
      dank der 16-jährigen Lauflächelmaschine Lovelyn,
      die glücklicherweise bereit ist,
      zu Gunsten der Optik auf die völlig überschätzte Bildung zu verzichten
      und ihr Leben künftig der Verzierung zahlreicher Modeheftchen und Otto-Kataloge zu widmen.
      Aber das ist nun mal der Job einer lebenden Model-Tapete.
      Denn Schönheit bekommt man nicht geschenkt,
      man bekommt sie von Heidi Klum nur geliehen.
      Seien wir bloß froh, dass Germanys Next Top-Moppel jetzt endlich gefunden ist und wie daher in Zukunft von weiteren Such-Aktionen verschont bleiben werden...
      oder?
      Seid barmherzig. Das Leben ist schon schwer genug!
      Kutte Tucholsky
    • Ich bin gestern beim Zappen versehentlich kurz auf dem Sender gelandet. Die Halle, wo die Veranstaltung stattfand, war brechend voll, wer geht da blos hin? Ich kenne keine einzige von den Siegerinnen und so wie mir gibt es Tausende, wenn nicht Millionen. Solange es aber noch Leute gibt, die für so einen Schwachsinn sogar Eintritt bezahlen, wird es auch eine nächste Staffel geben.


      Eins muss man allerdings festhalten, es ist unglaublich, wie sich diese Frau erfolgreich verkauft.
    • Wenn man mal bei dem Sender kurz hängen bleibt und sich ansieht wie sich die Kandidaten erniedrigen und beleidigen lassen, weil es angeblich dazu gehört wenn man erfolgreich sein will auf dem Laufsteg, fast man sich zum 1. mal an den Kopf.

      Da wären und sind die unmöglichsten Aufgaben zu erfüllen, wie bei kaltem Wetter, Bademode vorführen während andere im Pelzmantel dabei zusehen, sich beleidigen und dumme Sprüche gefallen lassen, was die Klum noch besser beherrscht als der Bohlen.
      Ich warte nur auf dem Tag wo sie sich vor dem Präsentieren der neusten Bademode in Schweine Scheiße und Kuhmist wälzen müssen, damit die Einschaltquoten stimmen.
      Für mich passt der Kommentar von Kalkhof zu der Sendung richtig gut.

      Ich frage mich, wenn ich das sehe, wie blöde müssen die jungen Mädchen / Frauen sein, die im Prinzip nichts anderes machen als der Klum den Geldbeutel zu füllen und dem Sender die Einschaltquoten zu sichern, und auf etwas hoffen was in den seltensten fällen wirklich passieren wird, eine Weltkarriere.

      Noch weniger kann ich allerdings Zuschauer verstehen die sich diesen Müll länger als 3 Min. ansehen. Was darüber hinaus geht, muss doch jeden im Kopf weh tun oder zumindest einen anderen körperlichen Schmerz verursachen
      Zu wissen,
      was man weiß,
      und zu wissen was man tut,
      das ist Wissen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Brösel ()

    • Original von sprungfan
      Die Serie ist so ein kompletter Quatsch.....


      Diese Sendung steht in einer Reihe mit dem Dschungelcamp mit dem Unterschied, dass die verhungerten Gören, die da mitmachen, gar nicht wissen, wozu sie gerade instrumentalisiert werden.

      Und wenn Frau Klumm einem 1,78m großen und 65kg wiegendem Mädchen zuruft: "Du bist zu fett", dann ist eine Grenze überschritten, an der so ein Mist verboten gehört - das gucken Teenager und das hat Beispielwirkung.

      Wer da gewonnen hat - kann es bei so was Gewinner geben? - interessiert mich überhaupt nicht. Ich hoffe allerdings für die Mädchen, dass sich die psychischen Schäden in Grenzen halten :]
      .
      .
      .

      Ich bin nicht rechts und ich bin nicht links. Ich denke selber.