E-Bookreader

    • E-Bookreader

      Ich weiß, ich weiß, das wird jetzt ein Stich ins Wespennest. :evil:

      Ich finde eBook Reader ziemlich interessant und da meine Mutter unbedingt einen haben möchte, sitze ich gerade hier und richte ihren Kindle ein der heute von amazon gekommen ist.



      und ich bin von dem Gerät ziemlich begeistert. Leicht einzurichten, bequem, liegt gut in der Hand, überraschend guter Kontrast und aus jedem Blickwinkel zu sehen. Ich glaube ich lege mir in überschaubarer Zeit selbst einen zu. Hat hier jemand einen Kindle oder ein Konkurrenzprodukt? Oder ist das Teufelszeug?
      “Wer grundlegende Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu gewinnen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit.”
      Benjamin Franklin
    • hmmm, der Kindle wäre der einzige, den ich mir zulegen würde. Alle anderen Reader haben diverse Nachteile. Sei es eine Einschränkung bei den Contentanbietern oder proprietäre Anschlüsse bzw. Software. Ich überlege es mir auch schon länger, aber da ich im Moment kaum zum lesen komme, lasse ich es lieber. Ich höre sie dann, und vorlesen kann der ja noch nicht, oder?
      heute mal ohne Signatur
    • Ich habe mir den Kindle Ende Mai extra für den Sommer gekauft - halt für das Freibad, den Garten oder Balkonien. Aber ich muss gestehen, dass er mittlerweile auch drinnen sehr oft genutzt wird. Wer schon mal beim Lesen im Bett in der Seitenlage mit einen störrischen Taschenbuch gekämpft hat, weiß den Kindle schon zu schätzen. :D

      Anfangs war ich ja skeptisch was die Lesbarkeit bei Sonnenlicht angeht, aber es stimmt wirklich, selbst im strahlenden Sonnenlicht kann man problemlos lesen. Absolut null Spiegelung. Ebenfalls Klasse finde ich die App für das Smartphone. So konnte ich im Wartezimer beim Arzt mit dem Handy eben an der Stelle weiter lesen, wo ich am Tag vorher im Freibad mit dem lesen aufgehört habe. :D

      Ich habe zwar die 3G Variante gekauft, muss aber leider sagen, dass man sich den Aufpreis in der Regel sparen kann, wenn man zu hause Internet hat. Ansonsten aber für Leseratten, die auch draußen oder unterwegs gern lesen, eine absolute Kaufempfehlung.


      Ich habe hier auch einen kleinen Test zu dem Kindle für meine Webseite schreiben lassen.
    • Ich bin überrascht, ich hatte die Mehrheit für konservativer gehalten... ;)

      Sei es eine Einschränkung bei den Contentanbietern oder proprietäre Anschlüsse bzw. Software.


      ist beim Kindle ja auch so, je nach dem welches Gerät man nimmt bindet man sich an bestimmte Anbieter und schließt andere aus.
      aber sowohl von der Hardware, als auch von der Software scheint der Kindle das beste Angebot zu sein.

      Ich höre sie dann, und vorlesen kann der ja noch nicht, oder?


      Englische Texte schon, aber nur per simpler Sprachumwandlung des Textes, so dürfte sich niemand ein Buch anhören. Wie tj schon schrieb funktionieren aber Hörbücher. Entweder als mp3 oder aber von Audible die richtig gut eingebunden werden.

      Nicht zu verachten ist das kostenfreie Angebot für den Reader, Amazon hat Unmengen an Klassikern kostenfrei im Sortiment und beim Project Gutenberg gibt es auch unzählige weitere Bücher in diversen Sprachen.
      “Wer grundlegende Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu gewinnen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit.”
      Benjamin Franklin
    • ist beim Kindle ja auch so, je nach dem welches Gerät man nimmt bindet man sich an bestimmte Anbieter und schließt andere aus. aber sowohl von der Hardware, als auch von der Software scheint der Kindle das beste Angebot zu sein.


      Dabei ist auch die "Macht" von Amazon nicht zu unterschätzen. Kaum ein Verlag kann es sich erlauben, deren Kunden zu ignorieren.
      Amazon hat Unmengen an Klassikern kostenfrei im Sortiment


      So ist es. Da kann man sich auch mal kostenlos an Extremschmöker wie Krieg und Frieden heran wagen. :D
    • Ich hatte eigentlich vor bei der Aktion bis zum 24.09. zuzuschlagen wo es 20% Rabatt auf die Hülle bei gleichzeitigem Kauf gab - ich bin froh des doch nicht getan zu haben. Der Neue wird meiner... Der Touch sieht auch interessant aus, aber beim Oyo von Thalia hat der Touchscreen dem Kontrast nicht gut getan... Da wäre Berichte interessant, aber wenn die dabei sogar das Blättern ohne Hardwaretasten erledigen reicht mit das Einsteigergerät völlig.
      “Wer grundlegende Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu gewinnen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit.”
      Benjamin Franklin
    • hab ihn übrigens seit einer knappen Woche. Ein klasse Gerät, nur verstehe ich nicht, warum Amazon die Hüllen noch nicht im angebot hat...
      “Wer grundlegende Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu gewinnen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit.”
      Benjamin Franklin
    • Die App gibt es schon lange und ist auch wirklich praktisch fürs Smartphone (gibts aber auch für den PC/LapTop). Damit kann man dann nämlich mal eben Wartezeiten, z.B. beim Arzt, nutzen um den aktuellen Schmöker weiter zu lesen.

      Aber das iPad als Kindle-Ersatz? Kann ich mir echt nicht vorstellen, denn der Kindle ist ja für den Einsatz in Freien konzipiert und man kann selbst bei gleißenden Sonnenlicht wie in einem Buch lesen.
    • Nur heute gibt es den Kindle für 59€.



      Es handelt sich um das mittlerweile "alte" Modell ohne Hintergrundbeleuchtung und ohne Touchscreen. Navigiert wird über die Seitentasten und das Steuerkreuz unten.
      Ich habe das Gerät selbst und bin sehr zufrieden damit. Wer oft Notizen in seinen eBooks macht sollte die Finger weg lassen, schreiben ist mit der Bildschirmtastatur und Steuerkreuz eine Qual. Markierungen und ähnliches gehen aber schnell von Hand. Es handelt sich nur um das reine Gerät mit USB-Ladekabel. Es gibt keinen Stromanschluss für die Steckdose dazu, es ist aber ein normaler MicroUSB Anschluss und viele Handyladegeräte funktionieren daher und es fehlt eine Hülle. Die teuren von Amazon für 34,99€ sind qualitativ die besten, sehen aber trotzdem schnell gebraucht aus wenn man den Kindle überall einfach in die Taschen rein wirft... :rolleyes:
      “Wer grundlegende Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu gewinnen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit.”
      Benjamin Franklin
    • Original von Ivanhoe
      Ich schleich' ja schon länger um die Dinger rum. Aber eigentlich suche ich was nicht proprietäres und nichts mit pdf. Gibt es sowas?


      Nichts mit pdf? PDF kann man darstellen - muss man aber nicht, klappt auch eher schlecht als Recht - je nach Layout. Sonst hat man mit pdf nichts zu tun.

      Das besondere am Kindle ist die Unfähigkeit das Standardformat ePub zu lesen, was praktisch sonst alle Geräte auf dem Markt können. Das sperrt das Gerät für alle außerhalb Amazon gekauften kopiergeschützten eBooks weil die alle mit ePub arbeiten. Kostenfreie Anbieter wie z.B. Projekt Gutenberg für die Klassiker bieten die Dateien aber auch für Kindle Geräte an.
      “Wer grundlegende Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu gewinnen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit.”
      Benjamin Franklin