Der Mongole

    • Von Troja sollte man sich den DC anschauen.
      Und den finde ich auch nicht schlecht. Aber auch den Film kann man nicht mit Der Mongole vergleichen.

      Kurosawa ist ganz große Klasse, Wendy. :top:
      Ich habe von ihm vier Filme auf DVD - darunter die Langfassung von Die sieben Samurai - im O-Ton mit deutschen Untertiteln - satte 193 min. lang. :O
    • Brad Pitt ist mir nur so eingefallen weil ich vorher einen Film mit ihm gesehen habe. Wo er einen Nazijaeger mimt. So etwas von Verarschung der Amerikaner an uns Deutschen. Die koennen sich anscheinend alles erlauben. Die sollen gefaelligst vor der eigenen Tuere kehren.
      Der Klügere gibt nach! Eine traurige Wahrheit, sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit.

      Marie von Ebner-Eschenbach
    • Ich gehe mal davon aus, du meinst Inglourious Basterds.
      Was meinst du denn mit "vor der eigenen Tuere kehren"? Dürfen nur deutsche Filmemacher Filme über den 2. Weltkrieg machen? Was ist mit "Bands of Brother"? Die US-Produktion zeigt auch Gräueltaten und Kriegsverbrechen seitens der Amerikaner. Und auch in der Vergangenheit haben amerikanische Filmemacher schon des öfteren "vor der eigenen Tür gekehrt". Die Verdammten des Krieges, Geboren am 4. Juli, Die durch die Hölle gehen ...

      Als Tarantino-Fan freue ich mich jedenfalls schon auf die DVD-Veröffentlichung von Inglourious Basterds.
    • Und die Indianer sind dir da nicht eingefallen? Das war mit Abstand der schlimmste Voelkermord in der Menschheitsgeschichte. Da war ihnen jedes Mittel recht dazu, von verseuchten Decken bis hin zur Bueffelvernichtung, um sie verhungern zu lassen.
      Der Klügere gibt nach! Eine traurige Wahrheit, sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit.

      Marie von Ebner-Eschenbach
    • 1. Das Bild lässt sich nicht aufrufen.

      2. Das ist hier das Film und DVD Forum. Ich habe dir auf deinen Satz, die Amis würden nicht vor der eigenen Tür kehren, zwar einige Filmbeispiele genannt, damit du siehst, dass sie das - zumindest im Film - durchaus schon gemacht haben. Guck dir die Filme an oder lass es meinetwegen auch bleiben. Aber hier wird keine Diskussion darüber geführt, welche Nation wann welche Völkermorde begangen hat. Ich glaube auch kaum, dass man so etwas gegeneinander aufrechnen kann. Außerdem haben die heute lebenden US-Amerikaner mit dem Völkermord an den Indianern (wieso eigentlich nur die Amerikaner?) genauso wenig zu tun, wie meine Generation mit der Judenverfolgung im dritten Reich.