Windows 7 Release

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Windows 7 Release

      So, ab heute abend kann man auch als Normalsterblicher an Windows 7 kommen, da ab heute diverse Händler die SB Versionen verkaufen dürfen.
      Wie schaut es hier im Forum mit Wechselwilligen aus?

      Da ich bei Amazon Glück hatte und 2 Home Premium Lizenzen für je 49,97€ erwerben konnte, muss ich noch knapp 2 Wochen warten, dann werde ich mich auch auf Windows 7 stürzen. Ich habe seit ein paar Monaten auf meinem Desktop die 7 RC 32bit und auf dem Laptop noch Vista Home Premium 64bit.
      Für die "ich warte auf das SP Poster", letztlich ist 7 in meiner Auffassung eigentlich ein etwas umfangreicheres SP für Vista mit vielen Optimierungen und ein paar Verbesserungen. Und nach etwas Eingewöhnung finde ich die Superbar von 7 und die Bibliotheken klasse.
      “Wer grundlegende Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu gewinnen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit.”
      Benjamin Franklin
    • Die Kritiken in den Feuilletons überschlagen sich ja. Das soll ja ein großer Schritt für Microsoft sein.
      Ich werd aber vorerst auch noch bei meinem XP bleiben, aber mal schauen, was die verehrte
      Mitspammerschaft, die wechselwillig ist an Erfahrungen mitteilt.
      Seid barmherzig. Das Leben ist schon schwer genug!
      Kutte Tucholsky
    • Vermutlich. Als ich vor fast sieben Jahren einen Komplettrechner mit vorinstalliertem XP gekauft hatte, wollte ich eigentlich sofort XP runterschmeißen und Windows 98 SE installieren. Gott sei dank habe ich es gelassen und mich dann doch mit XP angefreundet. :grins:
      Wer durch des Argwohns Brille schaut, sieht Raupen selbst im Sauerkraut.
      Wilhelm Busch
    • XP rulez.


      Ich hab nix anderes erwartet... :D


      Die Kritiken in den Feuilletons überschlagen sich ja. Das soll ja ein großer Schritt für Microsoft sein.


      Das ist etwas, was mir vollkommen unverständlich ist. Vista wurde zerissen und 7 wird in den Himmel gelobt. 7 ist nur Vista 1.5. Microsoft und die Hardwarehersteller hatten damals einiges verbockt, sein es zu schwache Rechner mit vorinstalliertem Vista, ewiges rumkrepeln mit Beta-Treibern, wenn es denn für ältere Hardware welche gab und, und, und. Die Probleme würden genauso existieren wenn es Vista nie gegeben hätte und 7 der direkte XP Nachfolger geworden wäre. Vista hat den Unmut eingefangen und 7 erntet die Lorbeeren, dabei sind einige der "Neuerungen" für die 7 von einigen Magazinen gefeiert wird aus Vista...
      7 ist kein großer Schritt, zumindest nicht wenn man schon mit Vista arbeitet.
      “Wer grundlegende Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu gewinnen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit.”
      Benjamin Franklin
    • Ich muss mich hier mal einklinken, denn mit dem Vista auf meinem Laptop kann ich mich einfach nicht anfreunden. Daher frage ich mal die unter euch, die nun schon mit Win 7 unterwegs sind. Macht es Sinn der Stabilität und Performance wegen umzusteigen oder ist Win 7 nur verspielter und hat ein paar neue Features dazu bekommen? Falls es Sinn macht, reicht die Home Premium (habe ich zur Zeit auch bei Vista) oder sollte ich gleich die Pro nehmen?

      Rechnerdaten:
      Intel Core 2 Duo T7500
      2 GB Ram
      NVidea GF 8600M GT
    • Ich als "Vista-Hasser" habe mich schnell mit Windows 7 angefreundet und möchte auch nicht zurück auf XP. Für den privaten Bereich genügt die Home-Premium vollkommen.
      Als OEM bzw. System-Builder-Version ist Windows 7 ja auch nicht so teuer. Schau mal auf der Homepage deines Laptop-Herstellers, ob die Windows 7 Treiber anbieten, nicht dass anschliessend Probleme mit diversen Funktionen auftauchen (Fn-Tasten u.s.w.)
    • So wie es aussieht, hat Acer vor ein paar Tagen endlich die Treiber bereit gestellt. Kurioserweise habe ich damals vergeblich nach Treibern für XP gesucht und nun sind die plötzlich auch vorhanden. :grins:

      Ich glaube, ich werde die OEM von der Home-Premium nehmen. Aber was hat es denn bei der Pro mit dem XP Modus auf sich? Bedeutet das, dass es bei der Home, anders als bei Vista, keinen Kompatibilitätsmodus gibt?
    • Und so wie es aussieht werde ich das wohl auch. :O
      Ich habe Windows 7 Home Premium gestern installiert, eingerichtet und heute ein bisschen gearbeitet und gespielt. Und ich muss sagen, dass ich begeistert bin - das toppt auch XP, welches für mich bisher das beste OS war. :top:

      Probleme mit Treibern gab es keine und bis auf den Grafikkartentreiber und den Treiber für das Touchpad hat Windows alles selbstständig installiert. Mit meiner Software gab es auch keine Probleme und auch ältere Programme wie z.B. Photoshop 7 laufen einwandfrei. Nur Anno 1701 lies sich einfach nicht starten. Was aber nicht am Game, sondern dem verdammten Kopierschutz lag. Diesen Treiber mochte Windows 7 nämlich gar nicht - aber zum Glück gibt es schon eine aktuellere Version und das Spiel läuft nun.

      Und nach etwas Eingewöhnung finde ich die Superbar von 7 und die Bibliotheken klasse.

      Dem kann ich mich nur anschließen. Anfangs habe ich ein wenig verwirrt "da unten" rumgeklickt, aber nach einer kurzen Eingewöhnungszeit ist die Superbar schon was feines.

      Das ist etwas, was mir vollkommen unverständlich ist. Vista wurde zerissen und 7 wird in den Himmel gelobt.

      Was mich absolut nicht wundert. :D
      Dass die jetzt bei Windows 7 gelobten Features zum Teil schon bei Vista zu sehen waren, fällt halt nicht ins Gewicht, wenn man sich mit einem unausgereiften OS rumärgern muss. Vista ist einfach zu schwerfällig, nutzerunfreundlich und hat einfach zu viele Macken. Ich bin auf jeden Fall froh, die 75,00 Eumel investiert zu haben.

      XP rulez.

      Jetzt nicht mehr. :zlücke:
    • Jetzt nicht mehr.


      Du wirst lachen - ich habe Windows 7 Home Premium schon hier auf dem Schreibtisch liegen (und ich habe nur 50 Öcken dafür bezahlt ). Bis jetzt fehlt allerdings noch das Notebook, auf dem ich es installieren werde. Aber das bringt garantiert nicht erst der Weihnachtsmann. :))
      Wer durch des Argwohns Brille schaut, sieht Raupen selbst im Sauerkraut.
      Wilhelm Busch
    • Vista ist einfach zu schwerfällig, nutzerunfreundlich und hat einfach zu viele Macken.


      Ich hatte nach den ersten Treiberproblemen mit Vista keinerlei Probleme mehr. ;)
      Probleme mit Treibern gab es keine und bis auf den Grafikkartentreiber und den Treiber für das Touchpad hat Windows alles selbstständig installiert.


      Ich habe da bei der Migration von Vista zu 7 auf dem Laptop ordentlich geflucht. HP bietet für den Laptop 7 Treiber an, aber noch nicht für alle Komponenten und bei den nicht vorhandenen Treibern habe ich nach Versuch und Irrtum die Vista Treiber und Software ausprobiert und 7 am Ende dreimal neu installiert bis alles erkannt wurde und arbeitet.
      “Wer grundlegende Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu gewinnen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit.”
      Benjamin Franklin
    • Dann wünsche ich dir schon mal viel Glück mit dem neuen Notebbook, Gräfin.

      Ich hatte nach den ersten Treiberproblemen mit Vista keinerlei Probleme mehr.

      Dann sei froh.
      Es war zwar nicht so, dass ich soooo große Probleme hatte, aber dennoch habe ich mich immer wieder über irgendwas geärgert. Und das darf nicht sein, wenn man fast täglich damit arbeitet. Von XP war ich einfach einen reibungsloseren und auch schnelleren Ablauf gewöhnt.

      Hast du Win 7 über Vista installiert, Fabian?
      Ich habe mich das erst gar nicht getraut und wollte das alte OS einfach nur von der Platte haben und habe erst mal formatiert. Nach der Neuinstallation waren alle relevanten Treiber schon installiert und ich musste nur noch die beiden genannten zusätzlich manuell installieren. Alle anderen, wie z.B. Audiotreiber stellt Acer zwar zur Verfügung, wurden aber gar nicht benötigt.

      Allerdings musste ich bei dem Treiber für das Touchpad auch auf den Vistatreiber zurück greifen, was ich aber schon vorher gelesen hatte. Warum Acer den nicht zusätzlich bei den W7 Treibern bereitstellt und ihre Kunden sich erst mal in Foren informieren müssen, ob die Vistatreiber kompatibel sind, ist mir ein Rätsel.

      Ach so, ob die Webcam funktioniert, weiß ich noch gar nicht. :zlücke:
    • Hast du Win 7 über Vista installiert, Fabian?


      Beides. Zuerst sauber neu installiert und als ich dann ein knappes Dutzend nicht erkannter Komponenten hatte, habe ich via Recovery Vista wiederhergestellt und ein Upgrade gemacht. Das war auch nicht so leicht, da 7 da bei einigen von HP vorinstallierten Anwendungen rumgemeckert hatte. Dann wusste ich was zumindest erkannt werden sollte und auch generell laufen sollte. Dann habe ich das System wieder sauber aufgesetzt.


      Nur nebenbei, 7 kriegt es bei mir auf dem Desktoprechner, wie schon Vista bei einer Installation nicht hin bei *.pdf Dateien die Dateivorschau in der Miniaturansicht zu erstellen, bei *.Docx klappt das problemlos - auf dem Laptop auch, und da habe ich nichts anders gemacht...
      “Wer grundlegende Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu gewinnen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit.”
      Benjamin Franklin
    • Hm, bei .pdf wird mir auch keine Dateivorschau angezeigt. Was mir aber auch nicht wichtig ist. Zum lesen von .pdf nehme ich seit geraumer Zeit schon den kleinen Foxit Reader. Hat zwar keine Extras, öffnet die Dokumente aber schön schnell. Den Adobe Reader braucht man nun wirklich nicht mehr - allerdings weiß ich jetzt gar nicht, wie du auf den kommst, Elmar. :D