Baumfällung Telefonleitung entfernen ?

    • Unsere Vermieterin ist höchst sauer,-dass wir darauf bestehen unseren Telefon / DSL / Internetanschluss weiter nutzen zu wollen...
      Fallbeschreibung:
      Schon vorige Woche sollten am vergangenen Samstag 6 riesige Bäume gefällt werden,-doch die Waldfacharbeiter weigerten sich, da mitten durch 2 Bäume die Telefonleitung von der Strasse zum Dachgiebel des Hauses gespannt ist.
      Zuerst müsse also von der Telekom ( Bautrupp ) die Leitung ausgehängt werden,-was aber mit Terminschwierigkeiten zu tun hat....
      Vermieterin: Dann komme ich eben vorbei und schneide die Leitung einfach ab, sie können ja mal ein-oder zwei Tage auf Telefon oder Internet verzichten,-ich will, dass die Bäume am Samstag gefällt werden.Weiter: Sie ( ich, der GUL ! ) fallen mir in den Rücken, weil sie drauf bestehen Internet und Telefon weiterhin zu nutzen...
      Ausserdem sind dafür Steigeisen notwendig, um an den Telefonmast zu kommen....

      Das kommt davon, wenn man immer schön freundlich und entgegenkommend ist und eigentlich mehr macht,-als wie man sollte...irgendwann meinen die Leute, man sei ihr persönlicher Diener und Sklave und dann werden Dreistigkeit und unverschämte Forderungen zur Gewohnheit....
      "WER BREMST VERLIERT" -----> "ICH GEWINNE... STROM,- MIT TOYOTA PRIUS"
      Fehlende PS werden durch nackten Wahnsinn ersetzt !... :pfeif:

      GLÜCKWUNSCH an ALLE, die wo welche HEUTE Geburtstag feiern....:top:

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von GUL_DUKAT ()

    • Hast du denn mal gefragt, wieso die überhaupt gesunde Bäume fällen dürfen? Ich meine, so ein evtl. mal auftretender Sturm kann doch kein ausreichender Grund sein. Ist das normal bei euch, dass die das Samstags machen wollen, oder sind das Schwarzarbeiter?

      Und einfach mal die Telefonleitung zu kappen geht doch wohl auch nicht, oder? Ist das keine Sachbeschädigung? Da würde ich mal bei der Teledumm nachfragen. Nicht, dass das dann nicht bei den zwei Tagen bleibt, bis die das reparieren.

      Ich finde die ganze Angelegenheit, so wie du sie beschreibst, sehr eigenartig.
      LG Andrea
      Einmal Preusse, immer Preusse, egal in welcher Liga
    • @3Katzen....
      Habe mich mal erkundigt...unsre Tante Vermieterin war etwas "geladen" da sie es nicht gewohnt ist mit Behörden oder Ämtern einen Termin auszumachen,-das hat sich nach meinem "Einklinken" heute Mittag erledigt und die Techniker waren nach einer Stunde hier vor Ort und haben das Telefonkabel ausgehakt und auf dem Boden verlegt und wieder angeschlossen ( sonst könnte ich jetzt nicht Tippen oder fonieren )
      Was die Bäume betrifft ( zwar sehr schade aber wahr... ;( ;( ) ist es seit dem Sturm "Kyrill" gängige Praxis ( von den Hausversicherungen entworfen und Pflicht ) dass bei Schäden, welch durch umstürzende Bäume entstehen, die Versicherungen generell nicht mehr zahlen. Das gilt nur für Privatgrundstücke,-was ja hier der Fall ist...momentan fällt mir gerade der ganz spezielle Ausdruck dieser Schadensart nicht ein....

      Gesucht gefunden:
      Es nennt sich seit Kyrill : Elementarschaden

      Durch Versicherungen sind in vielen Fällen Elementarschäden nicht oder nur zu einem kleinen Teil abgedeckt.


      ----> de.wikipedia.org/wiki/Elementarschaden

      deswegen also die Baumfällung.....
      "WER BREMST VERLIERT" -----> "ICH GEWINNE... STROM,- MIT TOYOTA PRIUS"
      Fehlende PS werden durch nackten Wahnsinn ersetzt !... :pfeif:

      GLÜCKWUNSCH an ALLE, die wo welche HEUTE Geburtstag feiern....:top:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von GUL_DUKAT ()