Angepinnt Youtube und Co

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Youtube und Co

      Da hier in letzter Zeit die Links auf Youtube massiv zugenommen haben wäre es mir lieb wenn das in geordneten Bahnen abläuft. Problem ist das Youtube trotz der Übernahme durch Google noch voller Urheberrechtsverletzungen ist. Es gibt erst mit einigen Labels Vereinbarungen über die Nutzung der Videos. Daher die bitte nur Videos zu posten die augenscheinlich offiziell bei Youtube sind. Immer mehr Plattenfirmen und Bands stellen die Videos offiziell rein, leider lassen die sich meist nicht einbetten sondern nur verlinken.
      Woran das erkennen? Anhaltspunkt Nummer 1 ist der Uploader. Wer da irgendwelche Phantasienicks benutzt und Videos mehrerer Bands hochlädt dürfte in den seltensten Fällen die Recht daran haben. Zum zweiten darf das meist nicht eingebettet werden.

      Die beiden größten Label dürften diese sein:
      youtube.com/user/universalmusicgroup
      youtube.com/user/sonybmg

      Oder eben auch in kleiner.
      Möglich ist natürlich auch das Bands selbst auf ihre Videos bei Youtube und Co. verlinken oder bei Myspace eigene Seiten haben:
      myspace.com/avrillavigne
      myspace.com/inextremoband
      “Wer grundlegende Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu gewinnen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit.”
      Benjamin Franklin
    • Geordnete Bahnen gut und schön. YouTube ist aber immer noch selbst für die Inhalte verantwortlich, bzw. im Zweifel derjenige, der das betreffende Video hochgeladen hat. Es gibt da meines Wissens auch kein anders lautendes Urteil, selbst hier in Dunkeldeutschland.

      Meiner Meinung nach ist das vorauseilender Gehorsam.

      Und die Auswahl der Gruppen, die Du hier verlinkt hast, ist mehr als unvollständig. Darf ich also jetzt nur noch Videos von denen verlinken, bzw. muss ich alles andere dreifach prüfen? Das kannste mal vergessen, dann verbietet lieber gleich links zu solchen Portalen.
      Religion ist wie wennze ne Wasserpfeife rauchst
      - Karl Mai -
    • Original von MichaelE
      Geordnete Bahnen gut und schön. YouTube ist aber immer noch selbst für die Inhalte verantwortlich, bzw. im Zweifel derjenige, der das betreffende Video hochgeladen hat. Es gibt da meines Wissens auch kein anders lautendes Urteil, selbst hier in Dunkeldeutschland.


      Klar ist Youtube selbst für seine Inhalte verantwortlich. Nur würde hier niemand im Traum auf die Idee kommen auf eine mp3 von Madonna zu verlinken. Derjenige der die auf seinem Server anbietet ist ja selbst für verantwortlich, oder? Und wo liegt jetzt der Unterschied ob ich zu einer mp3 oder einem Video bei Youtube verlinke? Und für mp3s hat es in Deutschland schon Abmahnungen geregnet. Youtube läuft (noch) nach dem Motto wo kein Kläger... Aber wer weiß wie lange noch. Die Plattenfirmen verhandeln wohl teils noch mit Youtube - sollten diese scheitern könnte ein ziemlich kalter Wind wehen. Und ich möchte wenn das passiert dann nicht anfangen das Forum zu putzen...
      Ich habe dazu vor einiger Zeit einen schönen Beitrag aus der Blogosphäre gelesen. Letztlich sind Foren und Blogs kein großer Unterschied:
      blogbar.de/archiv/2007/05/14/y…das-dicke-ende-fur-blogs/

      Auf der anderen Seite stehen Plattenfirmen. Plattenfirmen, die ihr Heil in der DVD mit zusätzlichem Videomaterial suchen. Plattenfirmen, die Abermillionen in Konkurrenz zu Youtube stecken. Plattenfirmen, die rechtlich gegen Youtube vorgehen. Plattenfirmen, die schon bei MP3 gelernt haben, dass der effektivste Weg eine Klage gegen den Endnutzer ist, der sich kaum gegen überzogene Forderungen wehren kann.



      Meiner Meinung nach ist das vorauseilender Gehorsam.


      Es ist Vorsicht. Wir leben in einem Land indem sich ebaykäufer potenziell der Hehlerei strafbar machen können wenn sie bei Auktionen mit einem Startgebot von 1€ mitmachen. In dem Begründungen für Abmahnungen oder Urteile gegen Forenbetreiber teils grotesk sind.


      Und die Auswahl der Gruppen, die Du hier verlinkt hast, ist mehr als unvollständig. Darf ich also jetzt nur noch Videos von denen verlinken, bzw. muss ich alles andere dreifach prüfen?


      Weder noch. Das sind nur Beispiele. Es wäre aber nett einmal kurz vor dem verlinken zu schauen wer das hochgeladen hat.

      Das kannste mal vergessen, dann verbietet lieber gleich links zu solchen Portalen.


      Das wäre vorauseilender Gehorsam... ;)

      Die bitte bezüglich Youtube ist auch nicht neu.
      “Wer grundlegende Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu gewinnen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit.”
      Benjamin Franklin
    • heise.de/newsticker/meldung/98714

      Überraschung! :D

      Pünktlich zum Start des deutschsprachigen YouTube-Angebots weist das Mutterunternehmen Google in einer gemeinsamen Presseerklärung mit der deutschen Verwertungsgesellschaft GEMA auf die neuen Freiheiten für deutsche YouTube-Nutzer hin. Die Vereinbarung berechtigt zur Nutzung des Weltrepertoires musikalischer Werke auf der Videoplattform. Dies gilt für den Einsatz von Musikstücken sowohl in Musikvideos als auch in den von Nutzern erstellten Videos. Eine entsprechende Einigung zwischend der GEMA und YouTube hatte sich bereits Mitte des Jahres abgezeichnet.


      Frage: Gilt das nun für das hochladen und verlinken von Musikvideos oder nur für selbsterstellte Videos mit kommerzieller Hintergrundmusik? Steht zumindest so da, mich überrascht aber das die Gema dort der alleinige Ansprechpartner sein soll.
      “Wer grundlegende Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu gewinnen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit.”
      Benjamin Franklin
    • 2005 hat die Schiedsstelle des Deutschen Patentamtes in München zugunsten der GEMA entschieden. Der Vergütungssatz wurde nicht abgesenkt. Auch weitere Schiedsstellenverfahren, die von der IFPI angestoßen wurden (Musikvideos, Downloads und Klingeltöne) entschied die Schiedsstelle des Deutschen Patentamtes 2006 zugunsten der GEMA.


      Sind die doch dafür zuständig? :O ?( 8)

      Das wäre auf jeden Fall klasse.
      “Wer grundlegende Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu gewinnen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit.”
      Benjamin Franklin
    • Meiner Meinung nach ist das vorauseilender Gehorsam. Nur würde hier niemand im Traum auf die Idee kommen auf eine mp3 von Madonna zu verlinken. Derjenige der die auf seinem Server anbietet ist ja selbst für verantwortlich, oder? In dem Begründungen für Abmahnungen oder Urteile gegen Forenbetreiber teils grotesk sind. Überraschung.............!!!

      :grins: :rofl: :grins: :rofl: :grins:
      http://tu-dresden.de/
      http://www.citrix.com/
      http://www.yale.edu/
      http://www.mybraindumps.net/JN0-343.html
      http://en.wikipedia.org/wiki/Alcorn_State_University
      https://www.facebook.com/accessdata
      http://www.youtube.com/user/SAP