WinRar & Spyware??

    • WinRar & Spyware??

      Guten Abend,
      ich habe mich entschlossen, mein WinRar mal zu aktualisieren.
      Gezogen habe ich die 3.51 quasi direkt vom Hersteller!

      Wenn ich jetzt diese Version installierern möchte meckert Kaspersky AV Pro prompt los.

      Ich habe es zuerst auf dem Laufwerk D:\ versucht, dann C:\ und zum Schluß auf dem Laufwerk F:\!

      Selbt wenn ich auf "Überspringen" gehe poppt diese Nachricht immer wieder auf.



      Woran mag das liegen??
      Büchermäßig bin ich nicht so lesetechnisch unterwegs!

      Cora Schumacher
    • Nun, ich habe WinRAR wohl schon etliche Monate auf dem Rechner (ohne eine von mir angeleierte Aktualisierung). Trotzdem erhielt ich vorhin beim Start des Download vom "VistaRC1" auch eine Viren/Spyware-Meldung:
      Beim Öffnen der Datei "C:\Programme\WinRAR\WinRAR.exe" wurde der Virus "Trojan-Spy.Win32.Lydra.be" von der Engine "KAV" entdeckt.
      Ich gehe mal davon aus, daß Kasperski in der neuesten Definition einen Fehler hat, der diese Datei in WinRar zum Opfer fällt. Etwas Ähnliches gab es vor einiger Zeit doch auch schon mit einer Datei im Nero6.
      Bitte schreiben Sie langsam - ich bin ALT! :lupe:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von gasman ()

    • Original von Kottan
      Mir ist keine offizielle Version von WinRar bekannt, die Spyware enthält.
      Aktuell ist momentan Version 3.60



      Alles andere würde mich auch sehr wundern, das Produkt ist einfach zu sehr am Markt etabliert um sich solche Patzer zu leisten Ich kann mir das überhaupt nicht erklären.
      Die 3.51 habe ich gewählt, weil ich dafür noch den Lizenzschlüssel einer PC-Zeitschrift von 04.06.2006 habe.
      Der Witz an der Sache ist, das weder ein kostenlosen Virustester noch Kaspersky im Download etwas finden, starte ich die Installation geht sofort der Kaspersky ab!
      Auch eine komplette Systemanalyse mit Kaspersky, HijckThis und Spybot förderte nichts zu Tage! ?(
      Das nenne ich mal eine tricky Situation!!


      Edit: Wie hast du denn das problem gelöst gasman? Ich konnte mir das natürlich gar nicht vorstellen und habe immer Überspringen gewählt aber das Av hörte nach der Installation gar nicht mehr auf zu Meckern, gab einfach keine Ruhe!!
      Büchermäßig bin ich nicht so lesetechnisch unterwegs!

      Cora Schumacher

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tomex090 ()

    • Als ich eben über Start-Programme auf WinRar zugreifen wollte, erschien wieder die Fehlermeldung. Ich habe dann mal die Option "Dateizugriff sperren" gewählt, und jetzt kann ich momentan garnicht auf WinRar zugreifen. "Fehlende Berechtigung ..." usw. in der Fehlermeldung. X(

      Nachtrag: Beim Aufrufen des angehängten Screenshot kam es wieder zur selben Meldung. Kann das daran liegen, daß ich das Quarantäne-Protokoll als Textdatei im selben Unterordner gespeichert habe? 8o
      Bilder
      • meldung.jpg

        28,06 kB, 509×372, 337 mal angesehen
      Bitte schreiben Sie langsam - ich bin ALT! :lupe:
    • Bei G-Data erhalte ich folgende Meldung:



      Trojan-Spy.Win32.Lydra.be
      Typ: Trojanisches Pferd
      Erkannt seit AVK version: AVK 16.9604, Datum 6.9.2006
      Allgemeine Beschreibung:
      Trojan-Spy.Win32.Lydra.be ist ein selbständiges Programm mit einer verdeckten Schadfunktion. Es enthält keine Verbreitungsroutinen.
      Bitte schreiben Sie langsam - ich bin ALT! :lupe:
    • Ich habe Kaspersky deaktiviert, WinRar installiert, Kaspersky aktiviert und schon ging es wieder los.
      Einmal habe ich länger als 20 Sekunden nicht am Rechner verbracht und dann hat das olle AV meine WinRar.exe von sich aus gelöscht.
      Jetzt kann ich nicht mehr darauf zugreifen!! X(
      Büchermäßig bin ich nicht so lesetechnisch unterwegs!

      Cora Schumacher

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tomex090 ()

    • Lieber gasman,
      du stehst ja quasi schon mit einem Bein im Knast! Typen wie du sind sicher auch tätowiert!! :O

      Ich habe WinRar jetzt mal deinstalliert, und wollte abwarten, bis der Bug, der ja ganz offensichtlich von Kaspersky ausgeht beseitigt ist.
      Da ich aber viel mit Archiven arbeite habe ich sogleich das Open Source-Programm 7-ZIP installiert.
      Jetzt, nachdem ich die Grundeinstellungen vorgenommen habe kann ich mir durchaus auch vorstellen, das ich dabei bleibe.
      Das Programm hat offensichtlich alles was ich brauche, ist sehr schnell und vor allen Dingen gratis.
      Auf allen einschlägigen Computerseiten wird es von den Usern mit über 90% positiv bewertet.
      Vielleicht kannst du dich damit auch wieder auf den holden Pfad der Tugend zurückbequemen gasman! :D
      Büchermäßig bin ich nicht so lesetechnisch unterwegs!

      Cora Schumacher

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tomex090 ()

    • Bis heute hatte ich ja keine Ahnung, daß die Version abgelaufen ist. Da ich Archive grundsätzlich abspeichere und dann per Kontextmenü entpacken lasse, kam nie 'ne Meldung zu mir. :grins:


      edit: Tom, ist das "7-ZIP" deutschsprachig, oder muss ich mir noch etwas anderes suchen? WinRAR ist bei mir jetzt nämlich auch nicht mehr auf der Maschine.
      Nicht, daß ich während des Forentreffens im Knast sitzen muss. :grins:
      Bitte schreiben Sie langsam - ich bin ALT! :lupe:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von gasman ()

    • Danke, Tom!
      Inzwischen habe ich mir das Teil auch gezogen - gleich in deutsch, nur im Kontextmenü erscheinen die Befehle in englisch. Aber damit kann ich leben, soweit begreife ich die Funktionen wohl. Ich bin ja kein "kleiner Dussel". :zlücke:

      Aber was das für eine Schadfunktion im "Trojan-Spy.Win32.Lydra.be" sein soll, würde mich schon interessieren.
      Bitte schreiben Sie langsam - ich bin ALT! :lupe:
    • Original von Orthogräfin
      Dito - und ich sehe auch keinen Grund, diese Version zu erneuern.
      Und jetzt erst recht nicht mehr. ;)


      Ich hätte es mal auch lassen sollen.
      Auf der anderes Seite bekomme ich jetzt die Möglichkeit mich mit einem anderen Open Source-Programm auseinander zu setzen.
      Ich hatte 7-ZIP mal vor einiger Zeit in der Version 1.x probiert, damals war ich noch WinZip User und fand das einfach nur grässlich und unfertig.
      Jetzt hat sich einiges getan, die Kompressionsrate ist um einiges besser als bei WinRar oder Zip, die Geschwindigkeit beim archivieren großer Daten enorm, auf jeden Fall viel schneller als bei den kommerziellen Etablierten!

      Vermissen tu ich echtes Multivolume Achiving und das Signieren von Archiven.
      Das Speichern von NTFS Sicherheitsinformationen scheint mit 7-ZIP auch nicht möglich zu sein.


      _____________________

      gasman bei mir ist auch das Kontextmenü auf deutsch, am Anfang war es englisch und ich weiß leider nicht, was ich angestellt habe aber dann war auch das Menü auf deutsch!

      Ich vermute mal, das wir bei der Verbreitung von AVK noch öfter über das Problem "Trojan-Spy.Win32.Lydra.be" hören/lesen werden.
      Ich schau schon mal öfter in den einschlägigen Foren nach! :D
      Büchermäßig bin ich nicht so lesetechnisch unterwegs!

      Cora Schumacher

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tomex090 ()