Letzte Chance für preiswertes Drucken?

    • Die Druckerei würde ich gern kennen. Vielleicht liegt es aber auch an der Auflage. Kann mir nicht vorstellen das wie wir Ottonormaldrucker mal 3-4 Blatt höchstens drucken, da günstiger wegkommen würden. Für mich kaum günstiger gehts mit meinem i250 von Canon und günstiger aber gleichwertige Patronen (LINK ENTFERT) für gerade mal 3€ wenn man den Versand mit reinrechnet (bestelle natürlich nie allein). Den Drucker hab ich auch schon 1x nach gekauft. Aber neu bekommt man den leider nicht mehr :( Hoffe der hält noch eine Weile durch.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von wendland ()

    • Warum? Weil dieser oder ein vergleichbarer USB-Stick vielleicht vor acht Jahren 30 Oiro gekostet hat? Der oben gezeigte Stick kostet im Preisvergleich bei etlichen deutschen Händlern deutlich unter sechs Öcken.

      DZ bietet oft vermeintliche Schnäppchen an, bei denen Fantasiepreise erscheinen, die ich nicht nachvollziehen kann. Haushaltgeräte wie Kaffeemaschinen oder Bügeleisen, die einfach nur Billigstplunder sind, erscheinen da als Geschenke im Wert von angeblich 30-50 Euro - dafür würde man im Laden keine 10 Euro bezahlen. Mich würde wirklich mal interessieren, wo die diese Preise herhaben.
      Wer durch des Argwohns Brille schaut, sieht Raupen selbst im Sauerkraut.
      Wilhelm Busch

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Orthogräfin ()

    • Das wird die UVP des Herstellers zum Zeitpunkt des Erstverkaufs gewesen sein. Und wenn die das Ding nun für umsonst einer Bestellung beilegen, habe ich damit kein Problem - abgesehen davon, dass ich keinen USB 2 Stick mehr haben will.

      Schlimmer finde ich, wenn Händler vermeintliche Angebote mit X % zur UVP verhökern wollen, obwohl es sich um veraltete Geräte handelt, die mittlerweile eh nicht mehr wert sind als das vermeintliche Angebot.

      Das handhabt übrigens selbst Amazon so bei den Tagesangeboten. Da habe ich schon so manchen TV gesehen, der mit 30 % oder 40 % Ersparnis angegeben wird, obwohl er vor (und auch nach) dem Angebot nur ein paar Euro teurer war. So wird man halt seine Ladenhüter los.

      Aber wie gesagt, einem geschenkten Gaul ...